Advertisement

Handbuch soziale Probleme

  • Günter Albrecht
  • Axel Groenemeyer
  • Friedrich W. Stallberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Bausteine einer Theorie sozialer Probleme

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Susanne Karstedt
      Pages 73-110
    3. Axel Groenemeyer
      Pages 111-136
  3. Ausgewählte soziale Probleme

    1. Front Matter
      Pages 137-137
    2. Wolfgang Dür, Jürgen M. Pelikan
      Pages 139-173
    3. Axel Groenemeyer
      Pages 174-235
    4. Hans-Joachim von Kondratowitz
      Pages 236-254
    5. Rolf G. Heinze, Johannes Bauerdick
      Pages 255-269
    6. Axel Groenemeyer
      Pages 270-318
    7. Karl-Heinz Reuband
      Pages 319-336
    8. Friedrich Heckmann
      Pages 337-353
    9. Ulla Knapp, Sigrid Metz-Göckel
      Pages 354-372
    10. Anke Habermehl
      Pages 419-433
    11. Hartmut M. Griese
      Pages 462-486
    12. Arnfried Bintig
      Pages 487-506
    13. Ekkart Zimmermann
      Pages 556-574
    14. Michael Schetsche, Rüdiger Lautmann
      Pages 575-589
    15. Friedrich W. Stallberg
      Pages 590-608
    16. Heiner Keupp
      Pages 609-631
    17. Rüdiger Lautmann
      Pages 632-649
    18. Rosemarie Steinhage
      Pages 650-666
    19. Rainer Welz
      Pages 667-679
    20. Manfred Glagow
      Pages 680-698
  4. Soziale Probleme und empirische Forschung

    1. Front Matter
      Pages 727-727
    2. Hans Hartwig Bohle
      Pages 729-767
    3. Hans-Günther Heiland
      Pages 883-906
    4. Elmar Lange
      Pages 907-918
  5. Soziale Probleme, soziale Kontrolle und gesellschaftliche Intervention

    1. Front Matter
      Pages 919-919
    2. Franz-Xaver Kaufmann
      Pages 921-940
    3. Hans Werner Bierhoff
      Pages 941-954
    4. Roland Merten, Thomas Olk
      Pages 955-982
  6. Back Matter
    Pages 983-1035

About this book

Introduction

In den Sozialwissenschaften und in der Gesellschaft wächst das Interesse an der theoretischen und praktischen Bewältigung sozialer Probleme. Dennoch ist dieses Forschungsfeld im Hinblick auf theoretische Hintergründe vernachlässigt worden. In diesem Handbuch wird erstmals im deutschsprachigen Raum das disparate Wissen über soziale Probleme gesammelt und systematisch zusammengefaßt. Neben den zentralen Problemen moderner Gesellschaften - Armut, Arbeitslosigkeit, ethnische Minderheiten, Frauendiskriminierung, Gewalt, Körperbehinderung, Drogenmißbrauch, Alter und Altern u. a. - behandelt das Handbuch auch die Entstehung und die sich wandelnden Bewertungen sozialer Probleme. Damit verbunden ist eine Analyse der Berufe, Organisationen und Institutionen, die sich mit der Bewältigung sozialer Probleme befassen. Darüber hinaus werden die Methoden und Probleme der empirischen Forschung ausführlich dargestellt. Das Buch schließt somit eine große Forschungslücke. Die Beiträge haben eine klare soziologische Orientierung, vermitteln aber auch Juristen, Psychologen, Pädagogen, Sozialarbeitern, Politikern und interessierten Laien alle wichtigen Informationen.

Keywords

Gender Gesellschaft Kriminologie Medizin Sozialpolitik Sozialstaat Soziologie soziale Kontrolle soziale Probleme

Editors and affiliations

  • Günter Albrecht
    • 1
  • Axel Groenemeyer
    • 2
  • Friedrich W. Stallberg
    • 3
  1. 1.Universität BielefeldDeutschland
  2. 2.Fakultät für SoziologieUniversität BielefeldDeutschland
  3. 3.Universität DortmundDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99640-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-99641-1
  • Online ISBN 978-3-322-99640-4
  • Buy this book on publisher's site