Advertisement

Luhmann modelliert

Sozionische Ansätze zur Simulation von Kommunikationssystemen

  • Editors
  • Thomas Kron

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Luhmann modelliert — Einleitung

    1. Thomas Kron
      Pages 7-9
  3. Luhmanns Systemtheorie aus der Sicht der Verteilten Künstlichen Intelligenz

  4. Modellierung

  5. Simulation

    1. Front Matter
      Pages 173-173
    2. Sigmar Papendick, Jörg Wellner
      Pages 175-208
    3. Thomas Kron, Peter Dittrich
      Pages 209-251

About this book

Introduction

Die Theorie sozialer Systeme von Niklas Luhmann genießt in der Wissensgemeinschaft ungebrochene Popularität weit über die Grenzen der Soziologie hinaus. Doch trotz deren anhaltender Faszinationskraft wurde die Frage der Modellierung dieser soziologischen Theorie bislang vernachlässigt.
In diesem Sammelband treffen Soziologen und Informatiker erstmals in einem interdisziplinären Projekt aufeinander, um die Theorie sozialer Systeme von Niklas Luhmann u.a. mit Hilfe von Simulationen zu modellieren.
Der Sammelband zeigt, welche Modellierungsmöglichkeiten realisierbar erscheinen. Die Besonderheit liegt dabei im methodischen Vorgehen: Erstmals wird die Modellierung der Theorie sozialer Systeme systematisch im interdisziplinären Kontext von Soziologie und Informatik - sozionisch - aufgegriffen und durchgeführt.

Keywords

Experiment Gesellschaft Individuum Informatik Integration Kommunikation Luhmann Modellierung Nation Niklas Luhmann Soziologie Struktur Sucht Systemtheorie Umwelt

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99330-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3022-1
  • Online ISBN 978-3-322-99330-4
  • Buy this book on publisher's site