Advertisement

Kantonale Demokratien im Vergleich

Entstehungsgründe, Interaktionen und Wirkungen politischer Institutionen in den Schweizer Kantonen

  • Authors
  • Adrian Vatter

Part of the Forschung Politikwissenschaft book series (FPOLIT, volume 159)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Adrian Vatter
    Pages 17-39
  3. Adrian Vatter
    Pages 41-115
  4. Adrian Vatter
    Pages 219-341
  5. Adrian Vatter
    Pages 343-390
  6. Adrian Vatter
    Pages 423-470
  7. Back Matter
    Pages 471-514

About this book

Introduction

Das Buch untersucht mit Hilfe der komparativen Methode die Ursachen, Interdependenzen und Effekte politischer Institutionen in den 26 Kantonen. Im Mittelpunkt steht die Zusammenführung und Verknüpfung der schweizerischen Innenpolitikforschung mit neuen Forschungsfragen der vergleichenden Politikwissenschaft im Zuge der Wiederentdeckung politischer Institutionen. Ausführlich werden die Entstehung, die Ausgestaltung und die Wechselwirkungen von drei kantonalen Institutionen, nämlich der Regierungen, der Parteien- und Parlamentssysteme und der direkten Demokratie in den 26 Kantonen beschrieben und analysiert. Abschließend untersucht der Autor die Wirkungen politisch-institutioneller Arrangements auf die kantonalen Politikergebnisse und entwickelt eine Kantonstypologie.

Keywords

Bürgergesellschaft Demokratie Demokratiegeschichte Innenpolitik Institution Interaktion Interdependenz Parlament Parlamente Parlamentssysteme Parteien Parteiensystem Politikwissenschaft Wahlen direkte Demokratie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99323-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3431-1
  • Online ISBN 978-3-322-99323-6
  • Buy this book on publisher's site