Advertisement

Privatheit, Garten und politische Kultur

Von kommunikativen Zwischenräumen

  • Siegfried Lamnek
  • Marie-Theres Tinnefeld

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 3-14
  2. Roswitha Terlinden
    Pages 15-17
  3. Marie-Theres Tinnefeld
    Pages 18-25
  4. Armin Nassehi
    Pages 26-39
  5. Marie-Theres Tinnefeld
    Pages 66-79
  6. Friedrich Lachmayer
    Pages 80-94
  7. Michel Conan
    Pages 95-129
  8. Ludwig Trauzettel
    Pages 130-145
  9. Reinhardt Stumm
    Pages 146-154
  10. Joachim Wolschke-Bulmahn
    Pages 155-184
  11. Werner Nohl
    Pages 189-213
  12. Maria-Theresia von Zerboni di Sposetti
    Pages 214-237
  13. Wolfgang Schmale
    Pages 238-254
  14. Back Matter
    Pages 255-257

About this book

Introduction

Seit alters her hat der umhegte Garten eine besondere Bedeutung für die sozialen Beziehungen der Menschen. Er bildet einen fließenden Übergang zwischen intimen, privaten und öffentlichen Orten. In diesem Buch wird am Beispiel des Gartens gezeigt, wie die Spaltung von Öffentlichkeit und Privatheit verschwimmt.

Keywords

Bürgertum Individualität Politische Kultur Raum Öffentlichkeit

Editors and affiliations

  • Siegfried Lamnek
    • 1
  • Marie-Theres Tinnefeld
    • 2
  1. 1.EichstättDeutschland
  2. 2.MünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97600-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3973-6
  • Online ISBN 978-3-322-97600-0
  • Buy this book on publisher's site