Advertisement

Lebenslagen, soziale Ressourcen und gesellschaftliche Integration im Alter

Expertisen zum Dritten Altenbericht der Bundesregierung — Band III

  • Editors
  • Deutsches Zentrum für Altersfragen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Deutsches Zentrum für Altersfragen
    Pages 7-8
  3. Peter Zeman, Roland Schmidt
    Pages 235-282
  4. Back Matter
    Pages 283-284

About this book

Introduction

Dieser Band umfasst Beiträge zur Lebenslage von älteren Menschen, ihrer gesellschaftlichen Integration und Partizipation und zum Wandel der Sozialen Altenarbeit.
Der erste Beitrag untersucht geschlechtsspezifische Ungleichheiten und die Differenzen der sozialen Situation von älteren Menschen in den neuen und alten Bundesländern und bietet einen Rückblick auf die Entwicklungen der letzen zehn Jahre.
Auf der Grundlage des "Alters-Surveys" analysiert der zweite Beitrag die familiale und gesellschaftliche Integration und Teilhabe älterer Menschen in Deutschland. Es wird gezeigt, dass die Produktivität der Älteren, ihr familiales, nachbarschaftliches und ehrenamtliches Engagement eine beträchtliche gesellschaftliche Ressource darstellt.
Mit dem Wandel der Lebensstile der jungen Alten und der zukünftig in die nachberufliche Phase eintretenden Menschen ändern sich auch deren Anforderungen an eine institutionalisierte Altenarbeit.
Der dritte Beitrag dieses Bandes zeichnet die jüngsten Veränderungen des Klientels und der Angebote sozialer Altenarbeit nach und liefert einen Ausblick auf die Zukünftige Entwicklung dieses Arbeitsfeldes.

Keywords

Alter Bestandsaufnahme Gleichheit Institution Integration Lebenslagen Lebensstil Lebensstile Partizipation Struktur Ungleichheit Zukunft Zukunftsperspektiven

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97508-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2983-6
  • Online ISBN 978-3-322-97508-9
  • Buy this book on publisher's site