Advertisement

Politikerinnen

Politisierung und Partizipation auf kommunaler Ebene

  • Authors
  • Brigitte Geißel

Part of the Forschung Politikwissenschaft book series (FPOLIT, volume 42)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Brigitte Geißel
    Pages 17-19
  3. Brigitte Geißel
    Pages 21-70
  4. Brigitte Geißel
    Pages 209-227
  5. Back Matter
    Pages 229-250

About this book

Introduction

Die Politisierung von Frauen ist nach wie vor weitgehend eine 'black box'. In dieser Studie wird untersucht, was Frauen zum Einstieg in Parteien und Parlamente bewegt und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit sie partizipieren (können). Circa zwei Prozent der weiblichen Wahlberechtigten nennen ein Parteibuch ihr eigen. Wenige dieser Frauen werden parteipolitisch aktiv und nur vereinzelte kandidieren für (kommunale) Mandate. Entgegen der üblichen Suche nach den Gründen für die Unterrepräsentanz von Frauen ist in dieser Studie ihr Engagement in Parteien und Parlamenten von Interesse. Im Mittelpunkt stehen Politisierungsprozesse von Frauen auf kommunaler Ebene. Denn dort beginnen in der Regel politische Karrieren. Obwohl die Frage nach den Wegen von Frauen in die Politik demokratietheoretisch und frauenpolitisch zentral ist, gibt es kaum einschlägige empirische Studien. Die Politisierungsprozesse und Partizipationsverläufe von weiblichen Parteimitgliedern liegen noch vielfach im Dunkeln. Diese Forschungslücke schließt die vorliegende Studie. Sie verfolgt darüber hinaus das Ziel, praxisbezogene Reformvorschläge zur paritätischen Partizipation der Geschlechter zu entwickeln.

Keywords

Demokratie Frauenforschung Geschlechterforschung Gleichheit Kinder Kommunalpolitik Parlament Parteien Parteienforschung Partizipation Politik Politikwissenschaft Struktur Ungleichheit politische Partizipation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97458-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2538-8
  • Online ISBN 978-3-322-97458-7
  • Buy this book on publisher's site