Advertisement

Ambivalenzen der Moderne — Chancen und Risiken der Identitätsarbeit von Jugendlichen

  • Authors
  • Ulrike Pörnbacher

Part of the Forschung Soziologie book series (FS, volume 40)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Ulrike Pörnbacher
    Pages 11-12
  3. Ulrike Pörnbacher
    Pages 13-29
  4. Ulrike Pörnbacher
    Pages 31-60
  5. Ulrike Pörnbacher
    Pages 61-68
  6. Ulrike Pörnbacher
    Pages 69-184
  7. Ulrike Pörnbacher
    Pages 185-191
  8. Back Matter
    Pages 193-208

About this book

Introduction

Das Buch schildert auf der Basis einer qualitativen Studie die Chancen und Risiken der Identitätsarbeit von Jugendlichen unter dem Einfluß der gesellschaftlichen Modernisierung. Identität ist ein Thema, das an Aktualität gewonnen hat. Die Ursache dafür wird in den ambivalenten Modernisierungsprozessen gesehen, die eine neue Reflexion der Identitätsbildungsprozesse erfordern. In dieser Studie werden anhand von Interviews miteinheimisch-deutschen Jugendlichen und italienischen und türkischen Migrantenjugendlichen Forschungsergebnisse vorgestellt, die einen differenzierten Beitrag zur Identitätsarbeit von Jugendlichen heute leisten. Die Autorin wertet u.a. die Aspekte Aktionismus, Sinn des Lebens und Familienorientiertung aus.

Keywords

Beteiligung Erziehung Familie Freizeit Identität Interaktionismus Jugendforschung Jugendliche Lebenswelt Migranten Migration Moderne Modernisierung Sozialisation Valenz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97457-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2536-4
  • Online ISBN 978-3-322-97457-0
  • Buy this book on publisher's site