Morenos therapeutische Philosophie

Zu den Grundideen von Psychodrama und Soziometrie

  • Editors
  • Ferdinand Buer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Prolog

  3. Akt: Einflüsse

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Friedet Geisler
      Pages 49-73
    3. Ulrike Fangauf
      Pages 95-115
  4. Akt: Kontroversen

    1. Front Matter
      Pages 117-117
    2. Ferdinand Buer, Ulrich Schmitz-Roden
      Pages 119-166
    3. Ferdinand Buer
      Pages 167-186
  5. Akt: Parallelen

    1. Front Matter
      Pages 187-187
    2. Ferdinand Buer
      Pages 189-205
    3. Michael Schacht
      Pages 207-224
  6. Epilog

    1. Front Matter
      Pages 225-225
  7. Back Matter
    Pages 259-271

About this book

Introduction

Jakob Levy Moreno (1889-1974) gilt als Pionier der Gruppenpsychotherapie wie der Aktionsforschung. Vor allem aber seine spezielle Schöpfung, das Psychodrama, ist ein inzwischen auf fast allen Kontinenten verbreitetes Verfahren. Morenos Ideen, Theorien und Konzepte sind jedoch so gut wie unbekannt geblieben. Will man aber Morenos Methoden authentisch verstehen, muß man seine dahinter stehende therapeutische Philosophie zur Kenntnis nehmen. So werden in diesem Projekt seine Basiskonzepte wie Begegnung, Interaktion, Drama, Spiel, Rolle, Kreativität, Spontaneität, Anziehung und Abstoßung, Netzwerk, Gruppe, Karthesis rekonstruiert vor dem Hintergrund von Einflüssen, Kontroversen und Parallelen in den geistigen Strömungen seiner Zeit, vor allem im Wien nach der Jahrrhundertwende. Da das Buch neun Jahre nach seinem ersten Erscheinen längst zu einem Standardwerk geworden ist, war eine 3. Auflage nötig, die den bewährten Text in überarbeiteter Form enthält. Der Epilog ist völlig neu geschrieben und bietet eine Darstellung und Analyse des aktuellen Angebots an Psychodramatheorie.

Keywords

Interaktion Kultur Metaphysik Methoden Philosophie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97414-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2055-0
  • Online ISBN 978-3-322-97414-3
  • About this book