System und Subjekt

Biosystemforschung und Radikaler Konstruktivismus im Lichte der Hegelschen Logik

  • Authors
  • Axel Ziemke

Part of the Wissenschaftstheorie, Wissenschaft und Philosophie book series (WWP, volume 36)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Axel Ziemke
    Pages 1-9
  3. Axel Ziemke
    Pages 10-17
  4. Axel Ziemke
    Pages 114-138
  5. Back Matter
    Pages 145-174

About this book

Introduction

1. "Wir erzeugen die Welt, in der wir leben, indem wir sie leben". Ausgehend von seiner Biologie der Kognition deutet H.Maturana mit dieser Aussage den in dieser Theorie konzeptualisierten grundsätzlichen Wandel von Wirklichkeitsbegriff und Menschenbild an. Auf der Basis einer Theorie autopoietischer Systeme erarbeitete er eine Alternative zu einem Wirklichkeitsbegriff, der wesentlich durch die Wissenschaft der Neuzeit mit ihrem Anspruch der objektiven Erkenntnis einer von den "Wirk­ ursachen" beherrschten Welt etabliert wurde. Eben diese fundamentale Methode implizierte in den Bio - und Verhaltenswissenschaften einen bis heute nicht über­ wundenen Dualismus mechanistisch -reduktionistischer und teleologisch -vitalistischer Erklärungsprinzipien. 2. Diese erstmals von I.Kant (insbesondere) im dritten Widerstreit der Antinomien der reinen Vernunft in aller Schärfe aufgezeigte Dichotomie im Bild von Mensch und Wirklichkeit findet ihre Auflösung in der Philosophie G.W.F.Hegels. Aus der Ver­ mittlung von Zweck und Mechanismus ergibt sich das lebende Individuum als Subjekt, als "der Selbstzweck, der Begriff, welcher an der ihm unterworfenen Objektivität sein Mittel und subjektive Realität hat". Verbunden mit dieser Vermittlung ist die fun­ damentale Kritik am "bisherigen Begriff der Logik, daß das Objekt ein für sich Voll­ endetes, Fertiges sei, das des Denkens zu seiner Wirklichkeit völlig entbehren könne".

Keywords

Computer Erkenntnis Immanuel Kant Logik Mechanismus Objekt Organisation Philosophie Physik Subjekt Systeme Vernunft Wissenschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-96877-7
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1992
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-96878-4
  • Online ISBN 978-3-322-96877-7
  • About this book