Prozeßinformatik

Automatisierung mit Rechensystemen Einführung mit Petrinetzen. Für Elektrotechniker und Informatiker, Maschinenbauer und Physiker nach dem Grundstudium

  • Eckehard Schnieder

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Eckehard Schnieder
    Pages 8-19
  3. Eckehard Schnieder
    Pages 20-32
  4. Eckehard Schnieder
    Pages 33-43
  5. Eckehard Schnieder
    Pages 44-68
  6. Eckehard Schnieder
    Pages 69-90
  7. Eckehard Schnieder
    Pages 91-109
  8. Eckehard Schnieder
    Pages 148-201
  9. Eckehard Schnieder
    Pages 202-227
  10. Eckehard Schnieder
    Pages 228-245
  11. Back Matter
    Pages 246-248

About this book

Introduction

Die Prozeßinformatik behandelt die Automatisierung technischer Prozesse mit Hilfe der Informationstechnik als eigenständige und fachübergreifende technisch-wissenschaftliche Disziplin. In dieser Einführung zur Prozeßinformatik werden in systematischer und einheitlicher Darstellung technische Komponenten, Strukturen und das dynamische Verhalten informationstechnisch gesteuerter Systeme beschrieben. Die anwendungsbezogene Darstellung orientiert sich an Konzepten der Informatik und Kybernetik. Als anschauliches Beschreibungsmittel dienen Petrinetze in mehr als 100 Bildern.
Das Buch wendet sich an Studenten und Fachleute der Elektrotechnik, der angewandten Informatik und des Maschinenbaus sowie der technischen Physik nach dem Grundstudium an Technischen Universitäten und Fachhochschulen.

Keywords

Automatisierung Dynamik Einheit Elektrotechnik Entwurf Forschung Informatik Informationssystem Maschine Maschinen Maschinenbau Physik Prozesssteuerung Steuerung Systeme

Authors and affiliations

  • Eckehard Schnieder
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-96379-6
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1993
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-13358-0
  • Online ISBN 978-3-322-96379-6
  • About this book