Advertisement

Identitätskonzepte von Managern

Fallstudien als Grundlage ganzheitlich orientierter Weiterbildung

  • Ulrike Detmers

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Ulrike Detmers
    Pages 11-14
  3. Ulrike Detmers
    Pages 20-22
  4. Ulrike Detmers
    Pages 23-182
  5. Ulrike Detmers
    Pages 183-187
  6. Ulrike Detmers
    Pages 188-202
  7. Back Matter
    Pages 211-223

About this book

Introduction

Die Realisierung dieser Untersuchung verdanke ich insbesondere der bereitwilligen Interviewteilnahme der Manager und der Managerinnen. Trotz des engen Zeitrahmens und der für Manager außergewöhnlichen Gesprächsgegenstände richteten diese alle Aufmerksamkeit auf das Inter­ view. Auch komplizierten Themen wich niemand aus, so daß ein frucht­ barer Diskurs zustande kam. Den Managern und den Managerinnen, mit denen ich Tiefeninterviews führen durfte, möchte ich meinen Dank aus­ sprechen. Ich hoffe sehr, daß Sie mir mein beharrliches Ringen um Gesprächstermine nicht übelgenommen haben. Den Untersuchungsprozeß kennzeichnen wegen der relativen Unerforschtheit des Gegenstands per­ spektivische Modifikationen, die teilweise eine Änderung des Manuskripts zur Folge hatten. Herr Dipl. Soz. Reinhard Rabe hat geduldig jedes Manuskript computerisiert. Dafür möchte ich ihm meinen Dank sagen. Die nicht immer einfache Transkription der Tiefeninterviews wurde von Frau Tuxhorn durchgeführt. Ihr plötzlicher Tod macht eine persönliche Danksagung nicht mehr möglich. Frau Wäschebach hat die Orthogra­ phie - und die Interpunktionsprüfung übernommen. Ihr möchte ich eben­ falls meinen Dank aussprechen. Der Schulleitung der Kaufmännischen Beruflichen Schulen 11 der Stadt Bielefeld danke ich, daß sie meinem Antrag auf kurzzeitige Beurlaubung zugestimmt hat. Nicht unerwähnt soll meine Familie sein, die mich während der ganzen Zeit unterstützt hat. Die Exploration ist als Dissertation an der Universität Bielefeld, Fakultät für Pädagogik, angenommen worden. Ich danke den Referenten Prof. Dr. Dieter Baacke und Dr. Bodo Brücher für die gute Betreuung.

Keywords

Berufswahl Computer Fallstudie Familie Gespräch Identität Management Stadt Struktur Supervision Transkription Vorbild

Authors and affiliations

  • Ulrike Detmers
    • 1
  1. 1.Bad SalzuflenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95900-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1992
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-95901-0
  • Online ISBN 978-3-322-95900-3
  • Buy this book on publisher's site