Pädagogik im Umbruch

Kontinuität und Wandel in den neuen Bundesländern

  • Editors
  • Martina Löw
  • Dorothee Meister
  • Uwe Sander

Part of the Studien zur Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung book series (SZEUB, volume 7)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Martina Löw, Dorothee Meister, Uwe Sander
      Pages 7-12
  3. Prozeßlogik institutioneller Umbrüche

  4. Biographische Brüche — Individuelle Kontinuitäten

About this book

Introduction

Martina Löw, Dorothee Meister, Uwe Sander Pädagogik zwischen Kontinuität und Wandel Dieser Sammelband greift mit seinem Titel die alltagssprachliche Metapher des 'Umbruchs' auf, mit der für die neuen Bundesländer seit 1990 in vielen gesellschaftlichen Bereichen eine normative Zielvorgabe gesellschaftlicher Veränderungen verbunden ist: der Wechsel ehemaliger DDR-Verhältnisse in bundesrepublikanische Verhältnisse. Erwartet und im Wort des 'Umbruchs' verankert wird ein radikaler Wechsel aller gesellschaftlichen Verhältnisse -und zwar kein langsamer, ausgehandelter Prozeß einer beid­ seitiger Annäherung, sondern eine einseitige Anpassung. Für sensible ge­ sellschaftliche Bereiche, zu denen die Pädagogik als Theorie und Praxis der Bildung, Qualifikation und Erziehung gehört, gilt dieser Anspruch beson­ ders. Mehr oder minder ausdrücklich werden pädagogische Felder als Ob­ jekt und als Medium des 'Umbruchs' behandelt. An die systematische Bil­ dung und Erziehung werden in besonderer Art ideologische und inhaltliche Umorientierungen herangetragen: Zum einen muß eine DDR-Pädagogik in eine BRD-Pädagogik transformiert werden, und zum anderen bekommt diese neue BRD-Pädagogik die Aufgabe, Umbruchprozesse in anderen ge­ sellschaftlichen Bereichen (im Bereich der Arbeit, der Freizeit und des So­ zialen) zu befördern und zu unterstützen. Und tatsächlich setzt nach 1990 in den neuen Bundesländern ein rasanter Prozeß der gesellschaftlichen Veränderung ein, dessen Ausmaß gewohnte Vorstellungen sozialer Dynamik bei weitem übertrifft. In kürzester Zeit än­ dern sich die politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedin­ gungen. Rechtliche Grundlagen, Organisationen und institutionelle Struktu­ ren werden ausgetauscht.

Keywords

Ausbildung Bildung Erwachsenenbildung Erziehung Frauenpolitik Freizeit Generation Geschlechtertheorie Gesellschaft Gewalt Institution Moderne Pädagogik Tausch Valenz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95777-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1995
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1401-6
  • Online ISBN 978-3-322-95777-1
  • About this book