Advertisement

USA — UdSSR

Dokumente zur Sicherheitspolitik

  • Manfred Görtemaker
  • Gerhard Wettig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Manfred Görtemaker, Gerhard Wettig
    Pages 7-9
  3. Manfred Görtemaker
    Pages 11-157
  4. Gerhard Wettig
    Pages 159-258
  5. Back Matter
    Pages 259-277

About this book

Introduction

Pax tranquillitas ordinis Frieden ist die Ruhe der Ordnung (Augustinus) Menschen in Ost und West sehnen sich nach einer Sicherheit, die nicht so sehr ein Ergebnis von Verteidigungsfähigkeit und Abschreckung ist, sondern ein Zustand, der aus Frieden erwächst. Ihr Wunsch ist darauf gerichtet, konfronta­ tive Sicherheit durch kooperative Sicherheit zu ersetzen. Aber welche Vorstellungen von Frieden, von einer politischen Ordnung des Friedens, einer Friedensordnung, finden im Denken des Ostens und des Westens ihren Niederschlag? Können diese Vorstellungen den Bedürfnissen, Interessen, Lebenszielen und Hoffnungen derjenigen entsprechen, die heute um die Sicherheit besorgt sind? Wie müßte diese Ordnung aussehen, damit sie eine "Ruhe der Ordnung" - also einen Konsens auf der Basis gemeinsamer Vorstellungen über eine positive Gestaltung des Friedens - gewährleistet? Setzt Frieden die Zufriedenheit der Menschen voraus, die in seiner Ordnung leben? Kann eine Ordnung nur dann Frieden bewirken, wenn sie den Men­ schen Freiheit gewährt, wenn sie Wandel und Entwicklung zuläßt, weil Men­ schen nur in Freiheit und Gerechtigkeit zufrieden leben können? Auf diese Fragen suchen Menschen im weltpolitischen Spannungsfeld konkur­ rierender Kräfte Antworten. Den Deutschen im Herzen Europas und an der Trennlinie von Ost und West erwachsen aus ihrer Lage besondere Gefahren, aber auch Verpflichtungen und Chancen; sie zu erkennen und zu beurteilen, ist ein Ziel des Bemühens um Orientierung und ist Voraussetzung für die Suche nach ~öglichkeiten kooperativer Zukunftsgestaltung. Diesen aus ver­ schiedenen Uberzeugungen, Interessen und Zielkonflikten erwachsenen Spannungen können die Menschen mit rationalem und situationsgerechtem Verhalten begegnen.

Keywords

Demokratie Diktatur Diktatur, kommunistische Erwachsene Krieg Ost-West Konflikt Weltmächte Westen Zielkonflikte Zukunft kalter Krieg

Authors and affiliations

  • Manfred Görtemaker
    • 1
  • Gerhard Wettig
    • 2
  1. 1.Friedrich-Meinecke-InstitutFreie UniversitätBerlinDeutschland
  2. 2.Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und international StudienKölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95576-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1987
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-95577-7
  • Online ISBN 978-3-322-95576-0
  • Buy this book on publisher's site