Advertisement

Konsummuster privater Lebensformen

Analysen zum Verhältnis von familiendemographischem Wandel und privater Nachfrage

  • Authors
  • Doris Rosenkranz

About this book

Introduction

Konsummuster privater Lebensformen wurden bisher von der (Familien-)Soziologie weitgehend vernachlässigt, obwohl es sich dabei um einen zentralen Bereich der Alltagsgestaltung von Ehepaaren, Singles, Alleinerziehenden und nichtehelichen Lebensgemeinschaften handelt. Ein ähnliches Defizit gilt für die Konsumentenforschung, wo private Lebensformen in ihrer Heterogenität bisher nicht oder nur in unzureichender Form berücksichtigt werden. Doris Rosenkranz entwickelt ein theoretisches Konzept zum Verhältnis von Konsum und privaten Lebensformen. Anhand empirischer Analysen und praxisorientierter Beispiele kann die Autorin belegen, daß private Lebensformen spezifische Konsummuster ausbilden. Aus der Perspektive der Familiensoziologie wird damit ein wichtiger Bereich der Binnenstruktur privater Lebensformen beleuchtet. Die Berücksichtigung des Konzepts privater Lebensformen und die Kenntnis ihrer heterogenen Struktur können zudem im Marketing Strategien der Marktsegmentierung effizienter gestalten.

Keywords

Altersstruktur Ausbildung Bewertung Einkommen Einkommensverteilung Familie Konsum Lebenslauf Marketing Marktforschung Marktsegmentierung Verbraucherverhalten Wirtschaft kulturelle Faktoren

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95400-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4306-2
  • Online ISBN 978-3-322-95400-8
  • Buy this book on publisher's site