Events

Soziologie des Außergewöhnlichen

  • Editors
  • Winfried Gebhardt
  • Ronald Hitzler
  • Michaela Pfadenhauer

Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB, volume 2)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung

    1. Winfried Gebhardt, Ronald Hitzler, Michaela Pfadenhauer
      Pages 9-13
  3. Zur Theorie des Events

  4. Jugendkulturelle Events

  5. Populärkulturelle Events

    1. Front Matter
      Pages 135-135
    2. Bettina Krüdener, Jörgen Schulze-Krüdener
      Pages 161-180
  6. Hochkultur-Events

  7. Medien-Events

    1. Front Matter
      Pages 223-223
    2. Andreas Hepp, Waldemar Vogelgesang
      Pages 239-259
  8. Politische Events

    1. Front Matter
      Pages 261-261

About this book

Introduction

Events nehmen an Zahl und Bedeutung zu. Sie versprechen das Erlebnis des Außergewöhnlichen und prägen so die Kultur spätmoderner Gesellschaften. Der Band versammelt Aufsätze, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven um eine soziologische Deutung dieses Phänomens bemühen.

Keywords

Erlebnisse Freizeit Gesellschaften, spätmoderne Kultur Moderne Phänomene, soziale Soziologie Zusammenkunft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95155-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2664-4
  • Online ISBN 978-3-322-95155-7
  • About this book