Geschlechter

Zur Kritik und Neubestimmung geschlechterbezogener Sozialisation und Bildung

  • Horst Scarbath
  • Heike Schlottau
  • Veronika Straub
  • Klaus Waldmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Pia Schmid
    Pages 11-24
  3. Uwe Sielert
    Pages 63-76
  4. Joachim Kersten
    Pages 77-86
  5. Ute Gerhard
    Pages 87-100
  6. Klaus Waldmann, Beate Steinmann, Petra Grell
    Pages 101-116
  7. Back Matter
    Pages 117-136

About this book

Introduction

Geschlechter werden als soziale Konstruktion begriffen, als soziale Wirklichkeit, die in alltäglichen Interaktionen im Rahmen gesellschaftlich-kultureller Bedingungen hergestellt wird.
Die Selbstverständlichkeit des orientierenden Konzepts der Zweigeschlechtlichkeit ist erschüttert. Der Suche nach dem Unterschied der Geschlechter, nach ihrem "Wesen", steht die Wahrnehmung von einer Vielfalt komplexer Konstellationen und Entwürfen gegenüber.
Verschiedene Positionen der aktuellen Debatte aus historisch-anthropologischer Sicht kommen zu Wort. Neue Erkenntnisse über die Herausbildung der vielfältigen Formen von Weiblichkeit und Männlichkeit im Sozialisationsprozeß werden präsentiert.
Überlegungen zu veränderten Konfigurationen von Weiblichkeit und Männlichkeit und nach Voraussetzungen für ein besser gelingen des 'Miteinander' werden angestellt. Konzepte und Ansätze geschlechtsbezogener Bildung für Jungen und Mädchen werden reflektiert.

Keywords

Feminismus Frauenbildung Geschlecht Identität Macht Mädchen Männlichkeit Sozialisation Stereotyp

Editors and affiliations

  • Horst Scarbath
    • 1
  • Heike Schlottau
    • 2
  • Veronika Straub
    • 3
  • Klaus Waldmann
    • 4
  1. 1.Fachbereich Erziehungswissenschaft, Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und FreizeitpädagogikUniversität HamburgDeutschland
  2. 2.Evangelischen Akademie NordelbienDeutschland
  3. 3.Katholischen Akademie HamburgDeutschland
  4. 4.Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische JugendbildungDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95099-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1916-5
  • Online ISBN 978-3-322-95099-4
  • About this book