Advertisement

Religion und Gemeinschaftsbildung

Max Webers kulturvergleichende Theorie

  • Authors
  • Benedikt Giesing

Part of the Forschung Soziologie book series (FS, volume 178)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einleitung

    1. Benedikt Giesing
      Pages 11-19
  3. Begriffliche Bestimmungen

  4. Theoretische Erklärungen: Der Modellfall des Protestantismus

    1. Front Matter
      Pages 128-128
    2. Benedikt Giesing
      Pages 129-163
    3. Benedikt Giesing
      Pages 163-204
  5. Vergleichende empirisch-historische Beobachtungen

  6. Resümee

    1. Benedikt Giesing
      Pages 363-374
  7. Back Matter
    Pages 375-386

About this book

Introduction

Das Buch rekonstruiert die gemeinschaftstheoretischen Elemente der Soziologie Max Webers, dem man seinen individualistischen und rationalistischen Ansatz zum Vorwurf gemacht hat. Im Anschluss an Max Webers Begrifflichkeit und seinen Analysen der Weltreligionen werden Bausteine zu einer soziologischen Theorie religiöser Vergemeinschaftung gelegt. Statt der üblicherweise verwendeten gemeinschaftssoziologischen Ansätze von Durkheim oder Tönnies wird hier Webers Vorgehensweise und Begrifflichkeit konsequent weitergeführt. Dabei zeigt der problembezogene, empirisch-historische Vergleich von antikem Judentum, antikem Christentum, Islam, Protestantismus, Hinduismus und Konfuzianismus nicht nur die Formenvielfalt charismatischer Gemeinschaftsbildungen. Vielmehr fördert die theoretische Systematisierung überraschende Analogien und Gemeinsamkeiten zwischen den untersuchten Religionen zu Tage, die in Zeiten der Wiederbesinnung auf kulturelle und religiöse Identitäten das interkulturelle Verständnis erleichtern können.

Keywords

Behörde Christentum Gesellschaft Glaube Kirche Kultur Moderne Modernisierung Postmoderne Religion Säkularisierung Verband Weber soziologische Theorie Öffentlichkeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-94999-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3673-5
  • Online ISBN 978-3-322-94999-8
  • Buy this book on publisher's site