Advertisement

Verbriefungstransaktionen deutscher Kreditinstitute

Eine Analyse alternativer Strukturvarianten und deren regulatorischer Erfassung nach Grundsatz I und Basel II

  • Cordula Emse

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXVI
  2. Cordula Emse
    Pages 1-5
  3. Cordula Emse
    Pages 321-325
  4. Back Matter
    Pages 327-392

About this book

Introduction

Verbriefungstransaktionen gewinnen für deutsche Kreditinstitute zunehmend an Bedeutung. Dies ist zum einen durch den Wandel im Kreditrisikomanagement, weg vom "Buy and Hold" hin zu einer "Buy, Manage and Sell-Strategie", begründet. Zum anderen war und ist eines der Hauptmotive der Forderungsverbriefung durch deutsche Institute die Reduzierung der regulatorischen Eigenkapitalbindung durch Freisetzung der im Aktivbestand befindlichen Kreditrisiken. Vor diesem Hintergrund systematisiert das Werk die Transaktionen des deutschen Verbriefungsmarktes mit seinen nationalen Besonderheiten und bietet so eine umfassende Bestandsaufnahme der aktuellen Situation. Darauf aufbauend erfolgt eine detaillierte Analyse der gegenwärtigen und zukünftigen aufsichtsrechtlichen Vorschriften zur Erfassung von Verbriefungstransaktionen nach Grundsatz I und Basel II.
Das Buch wendet sich an Fach- und Führungskräfte in Kreditinstituten, Unternehmensberater, Wissenschaftler aus der Bank- und Versicherungsbranche sowie Dozenten und interessierte Studenten der Bankbetriebslehre.
Dr. Cordula Emse war Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Banken und Betriebliche Finanzwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen und arbeitet heute bei der Deutschen Bundesbank.

Keywords

Kapitalmarkt Kreditrisiko Kreditwirtschaft Verbriefungsmarkt

Authors and affiliations

  • Cordula Emse
    • 1
  1. 1.DuisburgDeutschland

Bibliographic information