Advertisement

Dynamik flexibler Mehrkörpersysteme

Methoden der Mechanik zum rechnergestützten Entwurf und zur Analyse mechatronischer Systeme

  • Richard Schwertassek
  • Oskar Wallrapp

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
    Pages 1-16
  3. Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
    Pages 17-80
  4. Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
    Pages 81-110
  5. Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
    Pages 111-166
  6. Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
    Pages 167-242
  7. Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
    Pages 243-452
  8. Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
    Pages 453-460
  9. Back Matter
    Pages 461-476

About this book

Introduction

Richard Schwertassek, Oskar Wallrapp
Dynamik flexibler Mehrkörpersysteme

Software zum rechnergestützten Entwurf und zur Analyse mechatronischer Systeme enthält u. a. Optionen zur Berücksichtigung von Mehrkörpersystemen (MKS). Solche Werkzeuge finden wachsende Verbreitung und verändern die Arbeitsweise der Ingenieure. Die zur Einsparung von Material und Energie angestrebte Leichtbauweise technischer Systeme erfordert die Modellierung von Verformungen der Körper, steigert die Komplexität der Modelle und erschwert die Interpretation der Ergebnisse von MKS-Software ("don't trust the pretty pictures").
Die Anwendung der leistungsfähigen, aber wegen ihrer Komplexität auch fehleranfälligen MKS-Programme erfordert das Verständnis der ihnen zugrunde liegenden Theorie. Methoden der Mechanik zur Analyse flexibler Mehrkörpersysteme werden hier in einer Form vermittelt, die den Umgang mit MKS-Programmen erleichtern soll. Die Darstellung geht von den Grundlagen der Kontinuumsmechanik aus und orientiert sich nicht nur an der Entwicklung von MKS-Programmen. Wie an Beispielen gezeigt wird, können die Verfahren auch mit Computer Algebra Systemen (z.B. Mathematica) genutzt werden, um mit einfachen Modellen die Tragfähigkeit von Aussagen komplexer Programme abzuschätzen. Die Analyse einfacher Modelle erlaubt überdies die Verbesserung der für technische Problemstellungen aus der Praxis notwendigerweise oft sehr komplexen Modelle und ermöglicht damit eine effizientere Nutzung der Entwurfs- und Analyseprogramme.

Der Inhalt
o Grundlagen zur Modellierung von MKS (Kontinuumsmechanik, Balken, Finite-Elemente-Systeme);
o Formalismen zur Angabe der Bewegungsgleichungen und Datenstrukturen zur Beschreibung flexibler MKS;
o mit Computer Algebra Systemen nachvollziehbare Beispiele.

Die Zielgruppen
o Studierende der Ingenieurwissenschaften an Fachhochschulen, Gesamthochschulen und Universitäten;
o berufstätige Ingenieure, insbesonder

Keywords

Dynamik Elastizität Entwicklung Entwurf Finite-Elemente-Methode Forschung Mechanik Mehrkörpersystem Mehrkörpersysteme Simulation Systeme

Authors and affiliations

  • Richard Schwertassek
    • 1
  • Oskar Wallrapp
    • 2
  1. 1.OberpfaffenhofenDeutschland
  2. 2.WeßlingDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93975-3
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-93976-0
  • Online ISBN 978-3-322-93975-3
  • Buy this book on publisher's site