Dritte Welt und westliche Zivilisation

Grundprobleme der Entwicklungspolitik

  • Authors
  • Rudolf Wendorff

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Rudolf Wendorff
    Pages 11-55
  3. Rudolf Wendorff
    Pages 57-90
  4. Rudolf Wendorff
    Pages 91-149
  5. Rudolf Wendorff
    Pages 151-216
  6. Rudolf Wendorff
    Pages 217-240
  7. Rudolf Wendorff
    Pages 241-290
  8. Rudolf Wendorff
    Pages 291-335
  9. Rudolf Wendorff
    Pages 337-403
  10. Rudolf Wendorff
    Pages 405-460
  11. Rudolf Wendorff
    Pages 461-461
  12. Back Matter
    Pages 461-504

About this book

Introduction

kussion über Lösungsmöglichkeiten dieser Probleme die Beispiele und Rezepte der westlichen Zivilisationen heranziehen, entfaltet sich die weit­ reichende Problematik der Zusammenhänge zwischen Wirtschaft und Kultur, und es deutet sich am Horizont die Gefahr an, daß es aus ökono­ mischen Sachzwängen heraus in ferner Zukunft zu einer einheitlichen, westlich bestimmten Weltzivilisation und damit zur Auflösung aller »nichtwestlichen« Kulturen der Welt kommen könnte. Dies ist der wirk­ lich dramatische Hintergrund unserer Untersuchung. Wir plädieren nicht für die Übernahme aller Werte der westlichen Zivi­ lisation durch die Dritte Welt, weil dies etwa der direkteste Weg zu schnel­ len und endgültigen Lösung der Wirtschaftsprobleme der Entwicklungs­ länder sein könnte. Ebensosehr aber betonen wir das historisch gesehen nicht neue Anliegen, daß auch die Kulturen der heutigen Dritten Welt sich einem gewissen sachlich sinnvollen »Kulturwandel« nicht verschließen sollten. Das mag hier und da zu einer Annäherung an westliche Denk-und Verhaltensweisen führen, muß und sollte aber die Pluralität der vielen Kulturen in der Welt letztlich nicht wesentlich beeinträchtigen. (In diesem Zusammenhang muß darauf hingewiesen werden, daß wir die in Europa, vor allem aber im deutschen Sprachraum, im Laufe der letzten zwei Jahr­ hunderte gelegentlich hervorgetretene Unterscheidung der Begriffe »Kul­ tur« und »Zivilisation« als ein spezielles geistesgeschichtliches Phänomen vernachlässigen und beide Begriffe synonym verwenden.

Keywords

Bevölkerung Entwicklungshilfe Entwicklungspolitik Gesellschaft Herrschaft Kapital Modernisierung Nation Nationalismus Sozialpolitik Struktur Urbanisierung Westen Wettbewerb Zivilisation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93562-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1984
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-93563-2
  • Online ISBN 978-3-322-93562-5
  • About this book