Die Grenzgänger

Wie illegal kann ein Mensch sein?

  • Matthias Blum
  • Andreas Hölscher
  • Rainer Kampling

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Politische Hinführungen/Zugänge

  3. Historische und ethische Reflexionen

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Uwe Puschner
      Pages 57-78
    3. Ottmar Fuchs
      Pages 79-117
    4. Albert-Peter Rethmann
      Pages 119-134
  4. Ausblicke aus kirchlicher Perspektive

    1. Front Matter
      Pages 135-135
    2. Bischof Wolfgang Huber
      Pages 137-152
  5. Back Matter
    Pages 167-167

About this book

Introduction

Das Buch setzt sich mit dem wachsenden Phänomen der ,Illegalität' von Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus auseinander. Die Beiträge aus Wissenschaft und Praxis bieten einen Einblick in die Komplexität des Phänomens und benennen die Herausforderungen. Seit Jahren steigt die Zahl von Menschen, die sich unerlaubt auf dem Gebiet der Europäischen Union aufhalten und die gewöhnlich als ,Illegale' bezeichnet werden. Das weltweit wachsende Phänomen der ,Illegalität' wird in der politischen Diskussion jedoch häufig nur am Rand behandelt und die Auseinandersetzung mit diesem Phänomen nicht selten bewusst vermieden, während in der allgemeinen Öffentlichkeit Kriminalisierungen und Stigmatisierungen vorherrschen. Die Beiträge bieten neben einer historischen Annäherung nicht nur einen differenzierten Zugang zum Problemkomplex der ,Illegalität' von Menschen ohne Aufenthaltsstatus, sondern zeigen auch neue Perspektiven und Lösungsansätze im Umgang mit diesem hochkomplexen Phänomen für Politik und Gesellschaft.

Keywords

Arbeit Asyl Europäische Union (EU) Flüchtling Gesellschaft Gewalt Kirche Migration Nation Politik Religion Zuwanderung illegale Migration Öffentlichkeit

Editors and affiliations

  • Matthias Blum
    • 1
    • 2
  • Andreas Hölscher
    • 3
  • Rainer Kampling
    • 2
  1. 1.FU BerlinDeutschland
  2. 2.Freien Universität BerlinDeutschland
  3. 3.Instituts für Lehrerfortbildung im Erzbistum BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93256-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3351-2
  • Online ISBN 978-3-322-93256-3
  • About this book