Interkulturelle Kompetenz und pädagogische Professionalität

  • Georg Auernheimer

Part of the Reihe: Interkulturelle Studien book series (IKS, volume 13)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Zur Einleitung

    1. Georg Auernheimer
      Pages 7-11
  3. Interkulturelle Kompetenz — ein kontroverses Thema

  4. Interkulturelle Kompetenz in Sozialarbeit und Schule

  5. Schlussfolgerungen für die Konzeptentwicklung und die Ausbildung

  6. Back Matter
    Pages 235-236

About this book

Introduction

Interkulturelle Kompetenz ist - wie in anderen gesellschaftlichen Praxisfeldern - zu einem Thema der pädagogischen Fachdiskussion geworden. Teils ist das Konzept umstritten, teils wird es fraglos in die politische und pädagogische Programmatik aufgenommen. In dem Band kommen KritikerInnen und BefüworterInnen des Konzepts zu Wort. Er enthält erstens prinzipielle Erörterungen im Kontext der Frage, was pädagogische Professionalität ausmacht, zweitens Beiträge, in denen auf der Basis langjähriger Projekterfahrung oder gestützt auf Empirie Dimensionen von interkultureller Kompetenz für Sozialarbeit und Schule herausgearbeitet werden, und schließlich drittens noch Schlussfolgerungen für die Ausbildung. Ungeachtet der Kontroversen ist in allen Beiträgen das Bemühen erkennbar, die Konzeption - insbesondere in Auseinandersetzung mit dem Kulturalismusvorwurf- zu erweitern.

Keywords

Bildung Einwanderung Migration Schule Sozialarbeit Sozialisation interkulturell interkulturelle Kompetenz

Editors and affiliations

  • Georg Auernheimer
    • 1
  1. 1.Forschungsstelle Interkulturelle Studien, Lehr- und Forschungsgebiet: Interkulturelle PädagogikErziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu KölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93251-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3441-0
  • Online ISBN 978-3-322-93251-8
  • About this book