Kleine Koalitionspartner in Landesregierungen

Zwischen Konkurrenz und Kooperation

  • Authors
  • Gudrun Heinrich

Part of the Forschung Politikwissenschaft book series (FPOLIT, volume 152)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Gudrun Heinrich
    Pages 15-24
  3. Gudrun Heinrich
    Pages 233-254
  4. Back Matter
    Pages 257-294

About this book

Introduction

Das Buch untersucht mit dem Mittel von Fallstudien und bezogen auf die Landesebene im Bundesstaat BRD den Modus des Parteiregierens in Koalitionen. Leitend ist dabei die These vom Doppelcharakter von Koalitionen als notwendiger Kooperation und Konkurrenz. Mit dem Eintritt in eine Koalitionsregierung steht der Parteienwettbewerb nicht still, gleichzeitig ist die Begrenzung von Konflikten zwischen den Koalitionspartnern Voraussetzung für den Erhalt des Bündnisses. Anhand von Fallstudien, in deren Mittelpunkt das Agieren des kleinen Koalitionspartners (FDP, Bündnis 90/Die Grünen, PDS) in Regierungsbündnissen steht, wird diese These bestätigt. Dabei erweitert die Arbeit bewußt den Blick von der Phase der Koalitionsbildung auf den gesamten Prozeß des Regierens in einem Parteienbündnis.

Keywords

Bestandsaufnahme Bündnis 90 Bündnis 90/Die Grünen CDU Die Grünen FDP Grüne PDS Parteien Parteienwettbewerb Regierung SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands Struktur Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93240-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3371-0
  • Online ISBN 978-3-322-93240-2
  • About this book