Advertisement

Betriebliche Informationskonzepte

Von Hypertext zu Groupware

  • Authors
  • Wolfgang Riggert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Wolfgang Riggert
    Pages 1-34
  3. Wolfgang Riggert
    Pages 35-53
  4. Wolfgang Riggert
    Pages 54-98
  5. Wolfgang Riggert
    Pages 99-130
  6. Wolfgang Riggert
    Pages 131-158
  7. Wolfgang Riggert
    Pages 159-186
  8. Wolfgang Riggert
    Pages 187-211
  9. Wolfgang Riggert
    Pages 212-229
  10. Wolfgang Riggert
    Pages 230-277
  11. Back Matter
    Pages 278-284

About this book

Introduction

Die Weisheit ist nicht neu : Durch geschickten Softwareeinsatz und durchdachtes Infonnationsmanagement können Unternehmen Wettbe­ werbsvorteile sichern. Allerdings ist der damit einhergehende Zeit- und Personalaufwand nicht zu unterschätzen, und Standardsoftware ist eben nur Standard ohne individuelle Alleinstellungsmerkmale. Das vorliegende Buch stellt Konzepte und Trends in der Infonnationsverarbeitung vor, die eine Individualisierung erlauben. Dabei werden einerseits die theore­ tischen Grundlagen verdeutlicht, andererseits. aber auch der praktische Gehalt für den Unternehmenseinsatz unterstrichen. Dem Praxisbezug wird durch Anregungen und Hinweisen Rechnung getragen, er äußert sich aber indirekt auch durch die verwendete Literatur, die schwer­ punktmäßig nicht dem akademischen, sondern dem profesionell kom­ merziellen Umfeld entnommen ist. Die vorgestellten Konzepte können naturgemäß nur eine Auswahl bie­ ten. Sie alle haben durch das Internet, das als integrative Klammer, als gemeinsame Basis der gesamten Infonnationsverarbeitung der Zukunft erscheint, eine neue Dimension erfahren, die auch auf das unternehmeri­ sche Denken Einfluß nimmt. Deshalb sollten Unternehmen für jede Art der Infonnationsverarbeitung die Internetfahigkeit prüfen und das dafür notwendige Know-How aufbauen. "Work smart, not hard" : Dieses könnte das Leitmotiv vieler Unter­ nehmen sein, die zukünftig die Infonnationsverarbeitung auf neue Beine stellen, innovative Entwicklungsmethoden einsetzen und das Internet nicht als Fluch, sondern als Chance begreifen. Dieses Buch möchte auf diesem Weg Anregungen vermitteln und als Leitlinie dienen. Es ist so organisiert, daß jedes Kapitel ein Konzept enthält. Dies soll dem Leser entgegenkommen, der nur Interesse an ausgewählten Schwerpunkten hat und diese isoliert erarbeiten möchte. Der Umfang der einzelnen Kapitel versucht dem kompakten, praxisbezogenen Infonnationsbedürfnis der Leser nachzukommen.

Keywords

Arbeitsablauf Datenbank Dokumentenmanagement Geschäftsprozess Geschäftsprozessmodellierung Groupware Implementierung Information Retrieval Internet Management Modellierung Optimierung Organisation Prozessmodellierung Workflow

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92930-3
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-05662-9
  • Online ISBN 978-3-322-92930-3
  • Buy this book on publisher's site