Der Mensch im Industriebetrieb

Gestaltung von Arbeit und Technik in der modernen Organisation

  • Authors
  • Joachim Beck
  • Mathias Liesenkötter
  • Renate Teucher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Zum Verständnis

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 15-21
    3. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 23-33
    4. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 35-47
    5. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 49-59
  3. Arbeit und Techik Human Gestalten

    1. Front Matter
      Pages 61-61
    2. Karin Benz-Overhage, Peter Enderle, Michael Schumann
      Pages 63-86
    3. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 87-104
    4. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 105-118
    5. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 119-138
    6. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 139-167
    7. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 169-187
  4. Nichts Geht von Selbst

    1. Front Matter
      Pages 189-189
    2. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 191-207
    3. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 209-231
    4. Joachim Beck, Mathias Liesenkötter, Renate Teucher
      Pages 233-252
  5. Back Matter
    Pages 253-292

About this book

Introduction

Warum dieses Buch geschrieben wurde Zum Nachdenken anregen ! Arbeiter im Qualitätszirkel 11 Warum dieses Buch geschrieben wurde Warum dieses Buch geschrieben wurde Nur zu oft erwartet man von Büchern konkrete Antworten auf drängende Fragen, Handlungsanleitungen, die schnell in die Paxis umgesetzt werden können. Dieses Buch thematisiert neue, humane Produktionskonzepte, gibt Hinweise und Vorschlä­ ge für eine humane Gestaltung von Technik und Arbeit aber es liefert keine fertigen Rezepte für konkrete betriebliche Situationen. Zu vielfältig sind diese betrieblichen Situationen und jede einzelne von ihnen erfordert konkrete, oft komplexe Konzepte und Überlegungen. Dennoch sind Aussagen möglich, die handlungsanleitend für die betrieliche Praxis sein können. Solche Gestaltungsvorschläge für die betriebliche Praxis sind in zahlreichen Projekten im Rahmen der vom Bundesministerium für Forschung und Technologie finanzierten Programme 'Humanisierung der Arbeit' und 'Arbeit und Technik' erarbeitet worden. Dieses 'HdA-Gestaltungswissen' ist Grundlage die­ ses Buches. Die Diskussion um eine menschengerechte Arbeit und Technikgestaltung hat längst die Ebene der Wissenschaft verlassen. Die Gewerkschaften und die betrieblichen In­ teressenvertretungen haben sich eingebracht und das Management diskutiert diese Themen unter dem Schlagwort Lean production. In diesem Buch werden verschiede­ ne Sichtweisen aufgegriffen. Es werden Fragen aufgeworfen, die zur Diskussion an­ regen und ein Denken in neue Richtungen provozieren wollen. Auch die eigentlich Betroffenen, die Mitareiter in den Unternehmen, kommen zu Wort. Ihnen wird Gele­ genheit gegeben, ihre Erfahrungen und ihr Wissen zum Wandel der Arbeit einzu­ bringen. Ein Bewußtsein für den notwendigen Wandel bisheriger Produktionskonzepte hat sich bereits entwickelt. Über das 'Wie' gehen die Meinungen auseinander.

Keywords

Arbeit Computer Gewerkschaft Gewerkschaften Humanisierung Marktwirtschaft Wissen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92491-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-12868-9
  • Online ISBN 978-3-322-92491-9
  • About this book