Das unvollendete Drama

Jugend- und Skinheadgruppen im Vereinigungsprozeß

  • Authors
  • Anne Claire Groffmann

Part of the Forschung Soziologie book series (FS, volume 129)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Ina-Maria Greverus
    Pages 9-11
  3. Anne Claire Groffmann
    Pages 13-21
  4. Anne Claire Groffmann
    Pages 49-76
  5. Anne Claire Groffmann
    Pages 99-143
  6. Anne Claire Groffmann
    Pages 203-210
  7. Back Matter
    Pages 211-228

About this book

Introduction

Das Buch ist eine ethnographische Studie über die Entstehung rechtsorientierter Jugendcliquen. Es beschreibt die subjektiven, kollektiven und gesellschaftlichen Mechanismen, die "normale" Jugendliche zu fremdenfeindlichen und gewaltbereiten Tätern macht.
Wie gesellschaftliche Widersprüche und nationale Diskurse das Handeln der Jugendlichen beeinflußt, stellt die Autorin mit Hilfe des Modells des Sozialen Dramas sowie der Symbol- und Ritualtheorie des Kulturanthropologen Victor Turners dar.

Keywords

Beziehung Cultural Studies Inszenierung Jugendforschung Jugendliche Kultur Macht Mädchen Nation Nationalismus Sozialstruktur Struktur Subkultur Szene Vereinigung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92253-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3007-8
  • Online ISBN 978-3-322-92253-3
  • About this book