Bausteine syntaktischen Wissens

Ein Lehrbuch der generativen Grammatik

  • Authors
  • Arnim von Stechow
  • Wolfgang Sternefeld

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-8
  2. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 9-33
  3. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 34-58
  4. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 59-104
  5. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 105-157
  6. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 158-211
  7. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 212-256
  8. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 257-285
  9. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 286-304
  10. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 305-320
  11. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 321-349
  12. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 350-405
  13. Arnim von Stechow, Wolfgang Sternefeld
    Pages 406-477
  14. Back Matter
    Pages 478-496

About this book

Introduction

Der Titel dieses Buches, "Bausteine syntaktischen Wissens", enthält eine syste­ matische Mehrdeutigkeit. Einmal ist damit die Organisation des syntaktischen Wissens in unseren Köpfen gemeint; die Bausteine sind Module, deren kom­ plexes Zusammenspiel unsere syntaktische Kompetenz ausmacht. Zum anderen weist der Titel auf den fragmentarischen Charakter des Unternehmens hin. Von allem, was man über Syntax weiß, haben wir nur einige Bausteine zusam­ mengetragen, die wichtigsten, wie wir hoffen. Viele Gesichtspunkte sind aber nur am Rande oder überhaupt nicht erwähnt. Ein Gleiches gilt für die Literatur­ auswahl, die nur einen Bruchteil des uns bekannten Schrifttums enthält. Aufge­ nommen wurden nur die zitierten Werke. Der Untertitel "Ein Lehrbuch der modernen generativen Grammatik" drückt den Anspruch aus, ein systematisches und stimmiges Lehrgebäude zu errichten, das in die wichtigsten Prinzipien der generativen Grammatiktheorie einführt. Wir haben uns gescheut, das Buch Einführung zu nennen, weil ein sol­ cher Titel nahegelegt hätte, daß es sich um ein elementares Buch handelt. Dem ist leider nicht so. Trotz größten Bemühens der beiden Autoren um eine ein­ fache Sprache und um die Erklärung aller benutzter Begriffe, fürchten wir dennoch, daß die Schrift nicht einfach zu lesen ist. Der Stoff muß systema­ tisch durchgearbeitet werden, was ohne Papier und Bleistift, ein gutes Ge­ dächtnis und viel Motivation kaum möglich sein dürfte.

Keywords

Deskriptive Grammatik Infinitiv Kasus Kasustheorie Kongruenz Konstituenz Kontrolltheorie Nachschlagewerk Objekt Rektion Satzkategorie Scrambling Struktur Theta-Theorie Universalgrammatik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91923-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1988
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-11889-5
  • Online ISBN 978-3-322-91923-6
  • About this book