Identität und Differenz

Zur Psychoanalyse des Geschlechterverhältnisses in der Spätmoderne

  • Hildegard Lahme-Gronostaj
  • Marianne Leuzinger-Bohleber

Part of the Beiträge zur psychologischen Forschung book series (BPF, volume 40)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Entwicklungen und Beschädigungen — psychoanalytische Überlegungen

  3. Identität und Differenz — literarische Topoi —

  4. Back Matter
    Pages 261-262

About this book

Introduction

Heutige - spätmoderne - Beziehungen sind oft durch neue Freiräume einerseits, aber auch durch neue Verunsicherungen und Entwurzelungen charakterisiert. Aus psychoanalytischer Sicht werden damit vermehrt Entwicklungschancen eröffnet, eine flexible und befriedigende Geschlechtsidentität als Frau und Mann auszubilden, die allerdings mit hohen innerseelischen Anforderungen verbunden sind und häufig scheitern. Diese Problematik wird im erstenTeil des Buches aus historischer, gesellschaftskritischer und klinischer Sicht beleuchtet. Im zweiten Teil dienen literarische Topoi als Ausgangspunkt einer vertieften Reflexion einzelner Aspekte der geschlechtsspezifischen Identitätsbildung und des Verhältnisses zwischen den Geschlechtern. Dabei reicht das Spektrum - ausgehend von vier weiblichen Charakteren der Antike (Sappho von Lesbos, Antigone, Medea und Elektra) von Überlegungen zur Liebeslust, von Destruktion und narzisstischer Wut bis hin zu psychogenen Störungen der Generativität und umschließt - anhand von moderner Literatur (Robert Musil, Thomas Mann, Janvier Marias) - Themen der inzestuösen Liebe, des nationalsozialistischen Männlichkeitswahns sowie der Unwägbarkeiten moderner Liebesbeziehungen.

Keywords

Beziehung Entwicklung Frau Gender Geschlechterverhältnis Geschlechtsidentität Identität Liebe Mann Moderne Männlichkeit Nation Psychoanalyse Psychologie

Editors and affiliations

  • Hildegard Lahme-Gronostaj
    • 1
  • Marianne Leuzinger-Bohleber
    • 2
  1. 1.KasselDeutschland
  2. 2.Institut für Psychoanlyse, Fachbereich 01Universität Gesamthochschule KasselKasselDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91619-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13483-3
  • Online ISBN 978-3-322-91619-8
  • Series Print ISSN 0932-5263
  • About this book