Advertisement

Die gesellschaftliche Macht des Geldes

  • Editors
  • Christoph Deutschmann

Part of the Leviathan book series (LSOND, volume 21)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Christoph Deutschmann
      Pages 7-18
  3. Geld als Kommunikationsmedium

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Heiner Ganßmann
      Pages 21-46
    3. Dirk Baecker
      Pages 73-82
  4. Geld und Religion

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Axel T. Paul
      Pages 109-129
  5. Geld und Moderne

    1. Front Matter
      Pages 149-149
    2. Rudolf Wolfgang Müller
      Pages 151-176
    3. Aldo J. Haesler
      Pages 177-200
  6. Psychologie des Geldes und des Konsums

    1. Front Matter
      Pages 201-201
  7. Geld und Sozialcharakter

    1. Front Matter
      Pages 249-249
    2. Klaus Prange
      Pages 251-262
    3. Christine Wimbauer, Werner Schneider, Wolfgang Ludwig-Mayerhofer, Jutta Allmendinger, Dorothee Kaesler
      Pages 263-285
    4. Jan-Alexander Bethge, Tilman Heisterhagen, Rainer-W. Hoffmann, Sibyll-Annett Strecker
      Pages 286-315
    5. Jochen Hörisch
      Pages 316-324
  8. Zentralbanken und Finanzmärkte

  9. Back Matter
    Pages 361-368

About this book

Introduction

Das Thema "Geld" stellt bis heute trotz - oder vielleicht gerade wegen - seiner Allgegenwart in der Gesellschaft einen blinden Fleck der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften dar. Der Band soll helfen, dieses Manko zu beheben. Jenseits der üblichen technischen Betrachtung des Geldes als Tauschmittel, Wertmaß und Zahlungsmittel wird das Thema aus einem bewusst breit gehaltenen Spektrum von Perspektiven beleuchtet: Geld als Kommunikationsmedium, Geld und Religion, Geld und Moderne, Psychologie des Geldes und des Konsums, Geld und Sozialcharakter, Zentralbanken und Finanzmärkte.

Keywords

Finanzmärkte Geld Geldpolitik Gesellschaft Kapitalismus Kommunikation Konsum Macht Moderne Religion Tausch Theorie Wirtschaftswissenschaften

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91614-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13687-5
  • Online ISBN 978-3-322-91614-3
  • Buy this book on publisher's site