Advertisement

Im Schatten demokratischer Legitimität

Informelle Institutionen und politische Partizipation im interkulturellen Demokratienvergleich

  • Editors
  • Hans-Joachim Lauth
  • Ulrike Liebert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung

  3. Politische Partizipation in der Demokratie- und Institutionentheorie und in der feministischen Theorie

  4. Informelle Mechanismen politischer Inklusion und Exklusion: Arbeiter, Frauen, Universitätsstudenten, urbane Arme

  5. Institutionelle Ressourcen und Folgen politischer Partizipation im interkulturellen Demokratienvergleich

  6. Back Matter
    Pages 294-304

About this book

Introduction

"Informal institutions do matter!" Mit diesem Fazit zur Praxis politischer Partizipation formuliert dieser Band die pointierte These, daß in formal verfaßten Demokratien entscheidende Mechanismen des "Bürgerengagements" - d.h. der Partizipation von Individuen und Gruppen an öffentlichen Entscheidungsprozessen - "im Schatten demokratischer Legitimität" verborgen liegen. Mit ihren von Osteuropa und Afrika über Lateinamerika bis Japan reichenden regionalen Schwerpunkten und ihrem Fokus auf Armen, Arbeitern, Frauen, Studenten oder der Zivilgesellschaft insgesamt suchen die Einzelbeiträge diese Grauzonen der Demokratisierungs- und Partizipationsforschung ein Stück weit aufzuhellen. Als einigendes theoretisches Band dient die neuere Institutionentheorie in ihren ökonomischen, soziologischen oder feministischen Varianten. Vorgestellt werden Ergebnisse individueller und kollektiver Forschungsprojekte und der dazu in der Arbeitsgruppe "Interkultureller Demokratienvergleich" der DVPW geführten Diskussionsprozesse.

Keywords

DVPW Demokratie Demokratisierung Exklusion Geschlechterbeziehung Institution Partizipation Partizipationsforschung Zivilgesellschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91611-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13418-5
  • Online ISBN 978-3-322-91611-2
  • Buy this book on publisher's site