Alleinerziehende Frauen

Zwischen Lebenskrise und neuem Selbstverständnis

  • Authors
  • Insa Schöningh
  • Monika Aslanidis
  • Silke Faubel-Diekmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Teil I

    1. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 13-16
    2. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 17-29
    3. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 30-36
    4. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 37-40
  3. Teil II

    1. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 41-58
    2. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 59-81
    3. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 82-100
    4. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 101-162
  4. Teil III

    1. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 163-173
    2. Insa Schöningh, Monika Aslanidis, Silke Faubel-Diekmann
      Pages 174-178
  5. Back Matter
    Pages 179-182

About this book

Introduction

9.1. Ehe- und Trennungsverlauf 164 167 9.2. Soziale Beziehungen 169 9.3. Unterschiedliche Verarbeitungsmuster Materielle Grundlagen der derzeitigen 9.4. Lebenssituation 172 10. Uteraturverzeichnis 174 Anhang I: Interviewleitfaden 179 Anhang 11: Berufstätigkeit und Anzahl der Kinder 182 10 Vorwort Lange hat es gedauert, bis die Auflösung einer Familie nicht nur aus der Perspektive der Kinder betrachtet wurde, um deren psychische Be­ lastung man sich sorgte, sondern auch aus der Perspektive der Frauen. Und weitere Zeit ging dahin, bis sich das Verständnis dafür entwickelte, daß die alleinstehenden Frauen nicht nur materielle und rechtliche Probleme zu bewältigen haben, sondern sie zumeist auch eine neue Le­ bensorientierung finden müssen. Falls die Frauen sich mit Kindern vom Ehemann getrennt hatten, stand weithin wiederum nicht ihr persönli­ ches Schicksal im Vordergrund. Stattdessen diskutierte man vor allem die "unvollständige" Lebensform der Mutter-Kind-Familie und meinte die Lebenssituation dieser Frau mit dem Begriff der "Alleinerziehen­ den" charakterisieren zu können.

Keywords

Alleinerziehen Arbeitsteilung Beziehung Einkommen Entfremdung Familie Freizeit Identität Institution Kinder Krankheit Lebenssituation Organisation Partnerschaft Sozialhilfe

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91540-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1991
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-91541-2
  • Online ISBN 978-3-322-91540-5
  • About this book