„In Mathe war ich immer schlecht…“

Berichte und Bilder von Mathematik und Mathematikern, Problemen und Witzen, Unendlichkeit und Verständlichkeit, reiner und angewandter, heiterer und ernsterer Mathematik

  • Albrecht Beutelspacher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-xi
  2. Albrecht Beutelspacher
    Pages 53-90
  3. Albrecht Beutelspacher
    Pages 91-128
  4. Albrecht Beutelspacher
    Pages 129-151
  5. Back Matter
    Pages 152-153

About this book

Introduction

Das Buch öffnet ein Fenster, durch das man einen Einblick in die Mathematik erhält. Der Autor bringt das Kunststück fertig, den scheinbar undurchdringlichen Schleier von der Mathematik wegzuziehen und ihre Geheimnisse zu entschlüsseln. Er zeichnet ein buntes Bild von Mathematik und Mathematikern, das Nichtmathematiker genießen, aus dem aber auch Mathematiker viel über ihresgleichen erfahren können. Zusammen mit vielen witzigen Illustrationen von Andrea Best ist das Buch ein wahres Lesevergnügen.
"Mathematiker können auch anders. Das beweist Beutelspacher mit diesem Büchlein, das unterhaltsam und leicht zu lesen ist." (Die Zeit)

Keywords

Cartoons Endlichkeit Funktion Mathematik Mathematiker Mathematische Witze Populärwissenschaftliche Mathematik Unterhaltungsmathematik Verständliche Mathematik Verständlichkeit

Authors and affiliations

  • Albrecht Beutelspacher
    • 1
  1. 1.Mathematisches InstitutJustus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91524-5
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-91525-2
  • Online ISBN 978-3-322-91524-5
  • About this book