Geschichte in der Geschichte

Die Darstellung jüdischen Lebens in Fanny Lewalds Roman „Jenny”

  • Authors
  • Ulla Schacht

Part of the Literaturwissenschaft/Kulturwissenschaft book series (LWKW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Ulla Schacht
    Pages 1-37
  3. Ulla Schacht
    Pages 139-163
  4. Ulla Schacht
    Pages 165-193
  5. Ulla Schacht
    Pages 195-247
  6. Ulla Schacht
    Pages 249-252
  7. Back Matter
    Pages 253-275

About this book

Introduction

Inwieweit sind literarische Darstellung und überlieferte historische Quellen
miteinander vereinbar? Zur Beantwortung dieser Frage müssen belletristische Fiktion und historische Fakten miteinander konfrontiert werden.

Ulla Schacht führt diese Gegenüberstellung anhand des 1843 erschienenen Romans "Jenny" von Fanny Lewald durch. Sie zeigt, dass der Realitätsgehalt des Romans dadurch erst in seiner ganzen Komplexität deutlich wird. Außerdem ermöglicht diese Perspektive eine detaillierte Darstellung jüdischen Lebens, die die Beziehung zwischen Juden und Christen, Akkulturationsbemühungen und Emanzipationsbestrebungen, Religion und Familienleben beinhaltet.

Keywords

Komplexität Kulturwissenschaft Literaturwissenschaft Literaturwissenschaft/Kulturwissenschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91499-6
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4451-9
  • Online ISBN 978-3-322-91499-6
  • About this book