Angewandte Soziologie

  • Robert Kecskes
  • Michael Wagner
  • Christof Wolf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Angewandte Soziologie: Das wissenschaftliche Werk von Jürgen Friedrichs

    1. Robert Kecskes, Michael Wagner, Christof Wolf
      Pages 9-17
  3. Soziologische Stadtforschung

  4. Sozialer Wandel

  5. Soziale Integration

  6. Kultur und Lebensstil

  7. Methodologie

    1. Front Matter
      Pages 359-359

About this book

Introduction

Diese Festschrift zum 65. Geburtstag von Jürgen Friedrichs enthält Beiträge von seinen Freunden, Schülern und Kollegen zu verschiedenen Bereichen einer angewandten Soziologie, also der systematischen Übertragung von allgemeiner Soziologie auf konkrete Sachverhalte, praktische Probleme oder aktuelle soziale Fragen. Vier Beiträge widmen sich der Stadtforschung, jeweils drei dem sozialen Wandel, der sozialen Integration sowie der Kultur und dem Lebensstil. In einem weiteren Abschnitt geht es um Formen soziologischer Erklärungen und soziologischer Kritik sowie um neuere Methoden zur Bestimmung des soziologischen Forschungsstands. Der Band wird abgeschlossen mit persönlichen Texten, die Jürgen Friedrichs als Hochschullehrer und Institutsleiter in Hamburg und Köln, als Herausgeber der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie und als Lehrer für Journalisten zeigen.

Keywords

Bevölkerung Gesellschaft Institution Integration Kommunikation Kommunikationswissenschaft Kultur Lebensstil Methodologie Sozialstruktur Soziologie Stadtforschung Stadtsoziologie Struktur sozialer Wandel

Editors and affiliations

  • Robert Kecskes
    • 1
  • Michael Wagner
    • 1
  • Christof Wolf
    • 1
  1. 1.Forschungsinstitut für SoziologieUniversität zu KölnKölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91384-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-4117-3
  • Online ISBN 978-3-322-91384-5
  • About this book