Wandel im Personalmanagement

Differenzierung und Integration im Interesse weiblicher Führungskräfte

  • Authors
  • Christine Autenrieth

Part of the Neue betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 187)

Table of contents

About this book

Introduction

Der Arbeit liegt die These zugrunde, ein Wandel im Personalmanagement sei erforderlich, um den Wandel in Gesellschaft und Ökonomie aufzugreifen und eine Chance für mehr Gleichberechtigung von weiblichen Führungsnachwuchs- und Führungskräften in Unter­ nehmen zu erreichen. Durchgreifende Lösungsansätze sind nicht in Sicht in einem Problemfeld, das sowohl an seiner Komplexität wie an unsachlichen Verallgemeinerungen leidet. Eine differenzierte Datenbasis zu schaffen und integrierte Anhaltspunkte für die Verminderung der Unterrepräsentanz von Frauen in Führungspositionen der deutschen Wirtschaft aufzuzeigen, ist deshalb dezidiertes Anliegen der Verfasserin. Die Verfasserio versucht sowohl Erklärungsansätze für die Unterrepräsentanz von Frauen in Führungspositionen wie auch ein sich veränderndes Personalmanagement in ein Ge­ samtkonzept zu stellen. Hinreichend dazu ist ihr zunächst die Darstellung der entsprechen­ den Grundlagen aus unterschiedlichem theoretischen Kontext. Die Besonderheit des vor­ gelegten Ansatzes ist darin zu sehen, daß durch die Methodik des Framework von einem Forschungsrahmen über einen empirisch verfaßten Erklärungsrahmen ein Entscheidungs­ rahmen für ein Personalmanagement abgeleitet wird. Der für den Wandel notwendige Dualismus von Differenzierung und Integration wird hierbei sukzessive und detailliert er­ arbeitet.

Keywords

Frauen Führungskräfte Management Nachwuchskräfte Personal Personalmanagement Personalpolitik Personalwesen Wirtschaft Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91340-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-13286-2
  • Online ISBN 978-3-322-91340-1
  • About this book