Scham — ein menschliches Gefühl

Kulturelle, psychologische und philosophische Perspektiven

  • Rolf Kühn
  • Michael Raub
  • Michael Titze

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Vorwort der Herausgeber

    1. Léon Wurmser
      Pages 11-24
  3. Historisch-kulturanthropologische Aspekte

    1. Front Matter
      Pages 25-25
    2. Michael Raub
      Pages 27-43
    3. Wolfgang Blankenburg
      Pages 45-55
    4. Zuk-Nae Lee
      Pages 75-86
    5. Micha Hilgers
      Pages 87-96
    6. Carlo Schultheiss
      Pages 97-109
  4. Phänomenologisch-psychoanalytische Aspekte

    1. Front Matter
      Pages 125-125
    2. Rudolf Bernet
      Pages 145-158
    3. Mario Jacoby
      Pages 159-168
    4. Michael Titze
      Pages 169-178
    5. Wolfgang Blankenburg
      Pages 179-187
  5. Back Matter
    Pages 203-224

About this book

Introduction

Das Thema Scham erscheint in einer Zeit, in der Wertmaßstäbe immer unverbindlicher werden, weitgehend überholt. Andererseits wenden sich Vertreter verschiedener Humanwissenschaften seit neuestem zunehmend diesem Thema zu, mit dem sich zuvor fast ausschließlich Theologen und Philosophen auseinandergesetzt haben. Psychoanalytiker registrieren vermehrt narzißtische Persönlichkeitsstörungen, die im wesentlichen Ausdruck von spezifischen Schamproblemen sind. Sozialwissenschaftler und Juristen ziehen Scham zur Erklärung gesellschaftlicher Phänomene mit heran. Die Beiträge dieses Bandes vermitteln jeweils aus der Perspektive von Psychoanalyse, Psychiatrie, Philosophie, Sozialwissenschaft, Jurisprudenz und Theologie fundierte Einblicke in die aktuelle Diskussion.

Keywords

Affekt Angst Emotion Existenzanalyse Identität Kindheit Kultur Liebe Philosophie Philosophische Perspektive Psychoanalyse Psychotherapie Scham Selbstwertgefühl Sozialwissenschaft

Editors and affiliations

  • Rolf Kühn
    • 1
  • Michael Raub
    • 2
  • Michael Titze
    • 3
  1. 1.TuttlingenDeutschland
  2. 2.Villingen-SchwenningenDeutschland
  3. 3.TuttlingenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91270-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-12951-8
  • Online ISBN 978-3-322-91270-1
  • About this book