Berufsbiographie und chronische Krankheit

Handlungsrationalität am Beispiel von Patienten nach koronarer Bypassoperation

  • Authors
  • Bernhard Borgetto

Part of the Psychosoziale Medizin und Gesundheitswissenschaften book series (PSMEGE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Bernhard Borgetto
    Pages 7-9
  3. Bernhard Borgetto
    Pages 10-30
  4. Bernhard Borgetto
    Pages 31-54
  5. Bernhard Borgetto
    Pages 55-165
  6. Bernhard Borgetto
    Pages 166-182
  7. Back Matter
    Pages 183-192

About this book

Introduction

Untersucht werden in dieser Verlaufsstudie Patienten, die nach einer koronaren Bypassoperation am beruflichen Scheideweg stehen. Ziel der Erwerbstätigen ist es, nach der Operation eine sinnvolle Alltagsstrukturierung, ihre Respektabilität als Gesellschaftsmitglied und ihren bisherigen Lebensstandard sicherzustellen bzw. zu optimieren, sei es - je nach Lebenslage - durch eine Rückkehr zur Arbeit oder durch eine Frühberentung. Die Studie zeigt, daß bei der Umsetzung der beruflichen Entscheidung jeweils spezifische, aber verallgemeinerbare berufliche, familiäre, gesundheitliche und psychische Kontexte eine erleichternde oder erschwerende Rolle spielen.

Keywords

Altern Behinderte Beruf Bildung Bypass Chronisch Kranker Erwerbsleben Erwerbstätige Erwerbstätigkeit Gesellschaft Individuum Krankheit Medizin Rationalität Sozialstaat

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90846-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13380-5
  • Online ISBN 978-3-322-90846-9
  • About this book