Advertisement

Frauen in der Unternehmensberatung

Empirische Analyse zur geschlechtsspezifischen Segregation

  • Authors
  • Olga Hördt

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (EOT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Olga Hördt
    Pages 1-3
  3. Olga Hördt
    Pages 36-47
  4. Olga Hördt
    Pages 48-54
  5. Olga Hördt
    Pages 55-87
  6. Olga Hördt
    Pages 88-90
  7. Olga Hördt
    Pages 91-108
  8. Olga Hördt
    Pages 109-111

About this book

Introduction

Unternehmensberatungen gelten als Träger und Produzenten von Managementwissen mit großem Einfluss auf das Wirtschaftsgeschehen. Ihnen kommt damit eine gesamtgesellschaftliche Ausstrahlungs- und Orientierungsfunktion zu. Dennoch sind Frauen in dieser Branche stark unterrepräsentiert.

Olga Hördt analysiert die vielfältigen Bestimmungsgründe für die Segregation von Frauen in der Unternehmensberatung aus qualitativer und quantitativer Sicht. Im Mittelpunkt ihrer Untersuchung stehen die Top 50 der Unternehmensberatungen in Deutschland. Die Autorin beleuchtet mittels zahlreicher Interviews die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen Personalverantwortliche sowie weibliche und männliche Berater die Marginalität von Frauen in Unternehmensberatungen bewerten. Sie zeigt, dass herkömmliche Erklärungsansätze geschlechtlicher Arbeitsmarktsegregation nur bedingt auf die Unternehmensberatungen übertragen werden können. Die Ursachen für die Unterschiede sind vielmehr individueller, struktureller und kultureller Art.

Keywords

Arbeitsmarkt Arbeitsmarktsegregation, geschlechtsspezifische Entscheidungs- und Organisationstheorie Frauen Gender Geschlechterverhältnisse Organisation Organisationstheorie Unternehmensberatung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90509-3
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0677-7
  • Online ISBN 978-3-322-90509-3
  • Buy this book on publisher's site