Advertisement

Ludwig Prandtl, ein Führer in der Strömungslehre

Biographische Artikel zum Werk Ludwig Prandtls

  • Editors
  • Gerd E. A. Meier

About this book

Introduction

Diese Sammlung von biographischen Arbeiten sind dem Andenken Ludwig Prandtls anläßlich seines 125. Geburtstages gewidmet. Ludwig Prandtl, der Begründer der modernen Strömungsmechanik in Deutschland lehrte an der Universität in Göttingen für fast 50 Jahre. Prandtl wurde am 4. Februar 1875 in Freising, Bayern geboren. Nach Beginn seiner Universitäts-Karriere in Hannover folgte er einem Ruf an die Universität Göttingen und wurde dort zugleich Gründer der Aerodynamischen Versuchsanstalt (AVA), die heute noch als DLR-Standort weiterbesteht. Unter seinen Mitarbeitern und Studenten waren viele bekannte Wissenschaftler, wie Ackeret, Betz, Blasius, Blenk, Busemann, Görtler, von Kármán, Ludwieg, Oswatitsch, Schlichting und Tollmien. Seine Ideen und Veröffentlichungen haben die moderne Aerodynamik und Strömungsmechanik in vielen Feldern beeinflußt. Der wohl bedeutendste Beitrag war die Einführung des Begriffes Grenzschicht für Strömungen mit kleinem Zähigkeitseinfluß. Aber auch in der Tragflügeltheorie, für kompressible Strömungen, für Windkanäle und für Versuchstechniken lieferte er wichtige Beiträge. Selbst in Meteorologie, Aeroelastizität und Plastizität sind seine grundlegenden Ansätze noch heute in Gebrauch.

Keywords

Aerodynamik Aeroelastizität Auftrieb Biographie Dynamik Fluiddynamik Fluss Grenzschicht Karriere Mathematik Mechanik Reynolds-Zahl Strömung Strömungslehre Tragflügel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90498-0
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-90499-7
  • Online ISBN 978-3-322-90498-0
  • Buy this book on publisher's site