Advertisement

Wie die Medien die Welt erschaffen und wie die Menschen darin leben

Für Winfried Schulz

  • Editors
  • Christina Holtz-Bacha
  • Helmut Scherer
  • Norbert Waldmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Christina Holtz-Bacha, Helmut Scherer, Norbert Waldmann
    Pages 7-8
  3. Hans Mathias Kepplinger
    Pages 19-38
  4. Lutz M. Hagen, Harald Berens, Reimar Zeh, Daniela Leidner
    Pages 59-82
  5. Robert L. Stevenson
    Pages 143-153
  6. David Weaver, Maxwell McCombs, Donald L. Shaw
    Pages 189-203
  7. Back Matter
    Pages 261-288

About this book

Introduction

Verstanden als neutrale, wertfreie Bezeichnung fiir globales Handeln in je­ dem beliebigen Bereich menschlicher Kommunikation, kann der Begriff Globalismus als ein Pol einer dritten Skala dienen, an deren anderem Ende der Regionalismus (Volksgruppenorientierung oder gar Familienorientie­ rung) stünde. Im Widerspruch zu seiner internationalen (und somit in ge­ wisser Weise globalen) Rhetorik, Wirtschaftsorientierung und Politik fußten Kultur und Medien des 'sozialistischen Staatenbundes' auf der Philosophie der Ein-Parteien-Regierung, ja sogar auch des Ein-Nationen-Staates. Ein Kommunikationssystem, das dieser Philosophie entspricht, kann man als staats orientiert bezeichnen. Sein Platz auf der O.g. Skala liegt in der Mitte zwischen Globalismus und Regionalismus. Im Gefolge des Scheiterns der sozialistischen Methode zur Herstellung einer politisch-ökonomischen Ordnung in den mittel- und osteuropäischen Ländern wurde der Niedergang von Staat und Partei als Organisatoren des gesellschaftlichen Lebens von einem Wandel der Medienlandschaft begleitet. Letztere wurde einerseits zu einem Terrain, in das ausländische ('globale') Anbieter eindringen konnten, und war damit zugleich dem Risiko des Wett­ bewerbs mit weltweit operierenden Medien ausgesetzt. Andererseits wurden die Medien Mittel-und Osteuropas durch neue Technologien und die neuen 'globalen' Informationsquellen (z.B. Datenbanken) gestärkt. Erstmals in der Geschichte gehörten eine Reihe von Zeitungen in Österreich, Bayern, der Tschechischen Republik und Polen demselben Verlag.

Keywords

Globalisierung Integration Medienpolitik Parteien Politik Regierung Staat Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90440-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13103-0
  • Online ISBN 978-3-322-90440-9
  • Buy this book on publisher's site