Advertisement

Internationaler Drogenhandel und gesellschaftliche Transformation

  • Editors
  • Regine Schönenberg

Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

About this book

Introduction

Der Internationale Drogenhandel bildet einen wichtigen Teilbereich der organisierten Kriminalität. Angesichts seines enormen jährlichen Handelsvolumens wird deutlich, dass von einer klaren Trennung zwischen Legalität und Illegalität in Politik und Wirtschaft schon lange nicht mehr auszugehen ist. Aus diesem Grund sind die Diskussionen im Zusammenhang mit der politischen Bekämpfung des Drogenhandels oft von heftiger Polemik bestimmt, besonders dann, wenn es vor dem Hintergrund der Globalisierung um die Redefinition originärer Aufgabenfelder staatlicher Sicherheitsorgane geht. Regine Schönenberg präsentiert Beiträge von neun Autoren aus sechs Ländern, die durch wechselnde thematische und geographische Perspektiven einen Eindruck von der Vielgestaltigkeit der Problematik des internationalen Drogenhandels vermitteln und zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit der Thematik anregen.

Keywords

Brasilien Drogenhandel Erbrecht Erlass Gesellschaft Gewaltmonopol Kooperation Kriminalität Länder Mafia Privatisierung Sicherheit Transformation Verbrechen Wechsel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90368-6
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4406-9
  • Online ISBN 978-3-322-90368-6
  • Buy this book on publisher's site