Advertisement

Einführung in die Spieltheorie

Mit Beispielen und Aufgaben

  • Walter Schlee

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-ix
  2. Walter Schlee
    Pages 1-5
  3. Walter Schlee
    Pages 7-36
  4. Walter Schlee
    Pages 37-89
  5. Walter Schlee
    Pages 91-115
  6. Walter Schlee
    Pages 117-167
  7. Walter Schlee
    Pages 169-188
  8. Walter Schlee
    Pages 189-267
  9. Back Matter
    Pages 269-294

About this book

Introduction

In diesem Lehrbuch werden die grundlegenden Begriffe und Ergebnisse der Spieltheorie mit mathematischer Strenge dargestellt. In den Beispielen und Aufgaben mit Lösungen wird aufgezeigt, wie die Spieltheorie auf wirtschaftliche und allgemeine Probleme, die uns täglich begegnen, angewendet werden kann. Bei einigen Begriffen, die sich in der Literatur in verschiedenen Varianten finden, wird deren gegenseitige logische Abhängigkeit herausgearbeitet. Es werden die verschiedenen Darstellungen eines Spiels besprochen, das Nash-Gleichgewicht und Verfeinerungen definiert, nicht-kooperative und kooperative Spiele und extensive Spiele untersucht.

Keywords

English Vocabulatory Evolutorische Spiele GAMBIT Gleichgewicht Gleichgewichtsstrategien Graphische Lösung Konexität Nash-Gleichgewicht Optimierung Reproduktionsdynamik Shapley Zuteilung Spieltheorie lineare Optimierung nichtlineare Optimierung

Authors and affiliations

  • Walter Schlee
    • 1
  1. 1.Zentrum MathematikTechnische Universität MünchenGarchingDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90143-9
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-03214-2
  • Online ISBN 978-3-322-90143-9
  • Buy this book on publisher's site