Kontinuität des Wandels

Inkrementale Änderungen einer Organisation

  • Authors
  • Nikolaus Beck

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Einleitung: Organisatorischer Wandel und die Bedeutung von Regeln

  3. Allgemeine Theorien und empirische Ergebnisse

  4. Die empirische Studie

    1. Nikolaus Beck
      Pages 192-240
  5. Schluss

    1. Nikolaus Beck
      Pages 241-253
  6. Back Matter
    Pages 254-276

About this book

Introduction

Die Literatur zu organisationalem Wandel konzentriert scih in der Regel auf fundamentale Änderungsereignisse im Lebenslauf einer Organisation. Dabei wird übersehen, dass Organisationen sich sehr oft in kleinen Schritten verändern, fundamentale Änderungen dagegen nur selten vorkommen. Die vorliegende Arbeit analysiert diese inkrementalen kontinuierlichen Veränderungen einer Organisation. Dies geschieht durch die Untersuchung der Veränderungen innerhalb eines organisatorischen Regelwerkes. Denn das Regelwerk in einer Organisation besteht zum einen aus den feinsten strukturellen Einheiten einer Organisation und unterliegt zum anderen häufig einer nahezu kontinuierlichen Veränderung. In vielen Organisationen wird nahezu ständig der Inhalt verschiedener Regeln geändert, einige Regeln werden unter bestimmten Umständen wieder abgeschafft und immer wieder werden neue Regeln in das Regelwerk eingeführt. Wenn man nun untersucht, unter welchen Bedingungen es zu Änderungen im organisatorischen Regelwerk kommt, dann kann man hiermit die kontinuierliche Veränderung der organisationalen Wissensbasis, also den kontinuierlichen Wandel der Organisation, aber auch den äußeren Prozess des organisatorischen Lernens nachzeichnen. Eines der wichtigsten Ergebnisse dieser Studie ist, dass durch die wiederholte Änderung einer Regel ihre Änderungswahrscheinlichkeit abnimmt. Dies ist von erheblicher Bedeutung, da ein positiver Effekt vorheriger Änderungen, der meist mit einem sich selbst verstärkenden Änderungsimpetus erklärt wird, zu den "Felsen in der Brandung" der Organisationswissenschaft gehört.

Keywords

Arbeit Entlastung Evolution Institution Lebenslauf Max Weber Medien Neoinstitutionalismus Organisation Organisatorischer Wandel Populationsökologie Rationalität Struktur Wissen Ökologie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89805-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13678-3
  • Online ISBN 978-3-322-89805-0
  • About this book