Advertisement

Wirtschaft — Voll blöd?

Was Jugendliche von ökonomischen Artikeln in der Tageszeitung erwarten. Eine empirische Studie

  • Authors
  • Katrin Schnettler

Part of the Journalistik book series (JFP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Katrin Schnettler
    Pages 11-12
  3. Katrin Schnettler
    Pages 13-45
  4. Katrin Schnettler
    Pages 46-55
  5. Katrin Schnettler
    Pages 56-68
  6. Katrin Schnettler
    Pages 69-108
  7. Katrin Schnettler
    Pages 109-124
  8. Katrin Schnettler
    Pages 125-128
  9. Katrin Schnettler
    Pages 129-129
  10. Back Matter
    Pages 131-160

About this book

Introduction

Seit langem ist es bekannt, dass das Wirtschaftsressort in Tageszeitungen sehr schlechte Nutzungsquoten hat. In diesem Ressort werden die Nachwuchsprobleme der regionalen Tageszeitungen besonders deutlich. Doch wer die "Spielregeln" der Ökonomie nicht kennt, kann sich nur schwer in unserer Gesellschaft behaupten. Gerade Jugendliche sind auf Wirtschaftsinformationen angewiesen, beispielsweise bei der Berufswahl.Das Buch stellt Strategien vor, mit welcher Art von Journalismus junge Leute für das Wirtschaftsressort interessiert werden können. Basis ist eine empirische Untersuchung zur Frage, wie Schüler mit Wirtschaftsinformationen umgehen. Ergebnis: Artikel mit hohem Nutzwert und mit Lokalbezug kommen bei der Zielgruppe am besten an, Unterhaltsamkeit oder Jugendorientierung allein reichen nicht aus. Wirtschaftsjournalisten können daraus lernen: Den Schülern ist vor allem an konkret verwertbaren Informationen gelegen. Wer einen Bezug zur aktuellen Lebenssituation der Jugendlichen herstellt, kann auch abstrakte Wirtschaftsthemen erfolgreich vermitteln.

Keywords

Ausbildung Berufswahl Demografie Familie Freizeit Gespräch Gleichberechtigung Image Journalismus Jugendliche Lebenssituation Medien Werbung Wirtschaft Zeitung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89789-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13531-1
  • Online ISBN 978-3-322-89789-3
  • Buy this book on publisher's site