Evaluation der Weiterbildung von Führungskräften

Anspruch und Realität des Effektivitätscontrolling in deutschen Unternehmen

  • Authors
  • Karin Häring

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Karin Häring
    Pages 1-15
  3. Karin Häring
    Pages 17-106
  4. Karin Häring
    Pages 117-137
  5. Karin Häring
    Pages 139-265
  6. Back Matter
    Pages 285-321

About this book

Introduction

Wertorientierte Ansätze in der Betriebswirtschaftslehre zielen auf eine klare Quantifizierung des Wertbeitrages aller Bereiche und Funktionen im Unternehmen ab. So werden auch auf dem Sektor der Weiterbildung messbare Ergebnisse gefordert, um die Investitionen in das Humankapital zu rechtfertigen.

Im Rahmen einer qualitativen empirischen Untersuchung befragt Karin Häring für den Bildungsbereich zuständige Personalexperten deutscher Unternehmen zu Bedeutung, angewandten Instrumenten und Problemfeldern der Evaluation der Weiterbildung von Führungskräften. Es zeigt sich, dass in der betrieblichen Praxis vor allem Instrumente zur Zufriedenheitsmessung vorliegen, dass aber nur vereinzelt Maßnahmen zur Bewertung des Lern- und Transfererfolgs eingeleitet werden und dass die Implementierung eines umfassenden, kennzahlenorientierten Effektivitätscontrolling noch am Anfang steht. Die Autorin stellt einen Leitfaden für ein systematisches Effektivitätscontrolling vor und formuliert Gestaltungshinweise für den Evaluationsprozess.

Keywords

Bildungscontrolling Controlling Effektivitätscontrolling Evaluation Führungskräfte Management Personal Qualitätsmanagement Weiterbildung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89622-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0704-0
  • Online ISBN 978-3-322-89622-3
  • About this book