Einmal Verbrecher — immer Verbrecher?

  • Authors
  • Wolfgang Stelly
  • Jürgen Thomas

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 11-16
  3. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 17-48
  4. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 49-114
  5. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 115-128
  6. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 129-192
  7. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 193-296
  8. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 297-306
  9. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 307-314
  10. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 315-327
  11. Wolfgang Stelly, Jürgen Thomas
    Pages 329-337
  12. Back Matter
    Pages 339-340

About this book

Introduction

Ist abweichendes Verhalten die Folge stabiler Persönlichkeitsmerkmale oder resultiert es aus variablen Bedingungen der sozialen Umwelt? Diese alte, aber immer noch aktuelle Kontroverse bildet den Hintergrund für die vorliegenden Analysen der Lebens- und Kriminalitätsgeschichte junger Wiederholungstäter aus der Tübinger Jungtäter-Vergleichsuntersuchung (TJVU). Wie die Analysen des Legalverhaltens von der Geburt bis ins späte Erwachsenenalter zeigen, kommt es bei den meisten Probanden zu zahlreichen Veränderungen und Wendepunkten in der Kriminalitätsentwicklung. Ungeachtet der Sozialisationsbedingungen in der Kindheit und Jugend lassen sich im Erwachsenenalter sehr unterschiedliche Verlaufs- und Entwicklungsmuster identifizieren. Ausschlaggebend für den Beginn, den Abbruch oder die Fortsetzung einer kriminellen Karriere, so die Hauptthese der Autoren, ist weniger die Vorgeschichte, als vielmehr die jeweilige aktuelle soziale Einbindung und die damit verbundene soziale Kontrolle eines Individuums.

Keywords

Biographieforschung Erwachsene Individuum Kriminalität Kriminologie Langzeitstudie Lebenslauf Moderne Strafrecht Straftäter Umwelt abweichendes Verhalten empirische Kriminologie kriminelle Karriere soziale Integration

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89598-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13665-3
  • Online ISBN 978-3-322-89598-1
  • About this book