Neuer Staat mit alten Parteien?

Die deutschen Parteien nach der Wiedervereinigung

  • Authors
  • Jürgen Dittberner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Jürgen Dittberner
    Pages 13-29
  3. Jürgen Dittberner
    Pages 30-96
  4. Jürgen Dittberner
    Pages 97-159
  5. Jürgen Dittberner
    Pages 160-216
  6. Jürgen Dittberner
    Pages 217-253
  7. Jürgen Dittberner
    Pages 254-267
  8. Back Matter
    Pages 268-280

About this book

Introduction

Die Bonner wird zur Berliner Politik. Zu den Bundesbürgern mit westdeutschen Biographien kommen solche mit DDR-Sozialisation. International steht Deutschland nicht mehr unter dem direkten Einfluß der Siegermächte von 1945. Es ist eingefügt in die Europäische Union. Gegenüber Ost- und Mitteleuropa muß Deutschland seine Position neu definieren. Die Globalisierung der Wirtschaft bewirkt eine soziale Krise des Landes. Schließlich ist in der Millionenstadt Berlin eine Kapitale zu entwickeln, wofür die rheinische Residenzstadt Bonn als Modell ausscheidet.
Sind die politischen Parteien gerüstet, diese Aufgaben zur Jahrtausendwende zu bewältigen? Werden sie überhaupt die wichtigsten Träger der politischen Willensbildung bleiben? Und wird sich das bewährte Bonner Parteiensystem in der Berliner Republik durchsetzen, oder kündigen der Erfolg der PDS und die gleichzeitige Krise der FDP an, daß sich ein neues System herausbildet? Jürgen Dittberner, Politikwissenschaftler und Praktiker der Politik gleichermaßen, liefert eine gesamtheitliche Darstellung der deutschen Parteien. Er diagnostiziert ihren Zustand auf dem Weg nach Berlin, beschreibt das Innenleben der Parteien von der Basis bis zur Bundespolitik und schildert die Aktionsfelder in den Parlamenten, Verwaltungen und Regierungen.

Keywords

Berliner Republik Bundespolitik Parlament Parteien Parteiensystem Politik Politikwissenschaft Politikwissenschaftler Regierung Staat Vereinigung Verwaltung Wiedervereinigung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-87305-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13085-9
  • Online ISBN 978-3-322-87305-7
  • About this book