IBA Emscher Park SiedlungsKultur

Neue und alte Gartenstädte im Ruhrgebiet

  • Editors
  • Henry Beierlorzer
  • Joachim Boll
  • Karl Ganser
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Wandel ohne Wachstum — eine Chance für die Siedlungskultur

  3. (Stadt) Baukultur

  4. Planungskultur

    1. Front Matter
      Pages 51-51
    2. Klaus Selle
      Pages 52-61
    3. Henry Beierlorzer
      Pages 64-69
    4. Roland Kirbach
      Pages 70-73
  5. Wohnkultur

About these proceedings

Introduction

Zehn Jahre lang hat der Strukturwandel im Ruhrgebiet durch die Internationale Bauausstellung Emscher Park ökologische und kulturelle Impulse erfahren. Neue Landschaften und Industrienatur, neue Nutzungen für Industriedenkmäler, Reaktivierung von Industriebrachen und Baukultur wurden in über 100 Projekten realisiert.
Der Neubau von rund 2.500 Wohnungen setzt die Siedlungskultur der Gartenstadt im Ruhrgebiet fort - mit (Stadt)Baukultur, Nachbarschaft und neuen (alten) Wohnformen.
Am Beispiel von über 20 neuen und alten Gartenstadtsiedlungen zeigen Aufsätze und Reportagen Alternativen zum Siedlungsbrei am Stadtrand auf.

Keywords

Architektur Entwicklung Gartenstadt Gentrifizierung Geschichte Industrie Management Nachbarschaftsentwicklung Planung Qualität Ruhrgebiet Städtebau Werkstoff Wohnungsversorgung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-87215-9
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-87216-6
  • Online ISBN 978-3-322-87215-9
  • About this book