Advertisement

Handbuch Kindheits- und Jugendforschung

  • Editors
  • Heinz-Hermann Krüger
  • Cathleen Grunert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Geschichte und Perspektiven der Kindheits- und Jugendforschung

    1. Heiriz-Hermanri Krüger, Cathleen Grurierf
      Pages 11-40
  3. Theoretische Ansätze in der Kinheits-und Jugendforschung

    1. Front Matter
      Pages 41-41
    2. August Flammer
      Pages 43-64
    3. Mario Erdheim
      Pages 65-82
    4. Dieter Geulen
      Pages 83-98
    5. Angelika Engelbert, Alois Herlth
      Pages 99-116
    6. Johanna Mierendorff, Thomas Olk
      Pages 117-142
    7. Carol Hagemann-White
      Pages 143-163
  4. Die Methodendiskussion in der Kindheits-und Jugendforschung

  5. Kindheit und Jugend in historischer Perspektive

    1. Front Matter
      Pages 307-307
    2. Michael-Sebastian Honig
      Pages 309-332
    3. Peter Dudek
      Pages 333-349
  6. Kindheit- und Jugend in kulturvergleichender Perpektive

    1. Front Matter
      Pages 351-351
    2. Manuela du Bois-Reymond
      Pages 371-390
    3. Shirley R. Steinberg
      Pages 391-402
    4. Klaus Boehnke
      Pages 403-416
    5. Alfred Schäfer
      Pages 417-437
    6. Andreas Helmke, Hermann-Günter Hesse
      Pages 439-471
  7. Ausgewählte Gebiete der Kindheits- und Jugendforschung

    1. Front Matter
      Pages 473-473
    2. Familiale Lebensbedingungen und öffentliche Erziehung

      1. Peter Büchner
        Pages 475-496
      2. Wolfgang Tietze
        Pages 497-517
      3. Jutta Ecarius
        Pages 519-540
    3. Schule, Ausbildung, Beruf

      1. Friederike Heinzel
        Pages 541-565
      2. Werner Helsper, Jeanette Böhme
        Pages 567-596
      3. Walter R. Heinz
        Pages 597-615
      4. Barbara Friebertshäuser
        Pages 617-635
    4. Freizeit, Medien und Kultur

      1. Burkhard Fuhs
        Pages 637-651
      2. Werner Thole
        Pages 653-684
    5. Recht und Politik

      1. Heinz Sünker, Thomas Swiderek
        Pages 703-718
      2. Karin Bock, Sibylle Reinhardt
        Pages 719-742
      3. Günter Albrecht
        Pages 743-794
    6. Religion

      1. Andreas Feige
        Pages 805-818
    7. Besondere bzw. schwierige Lebenssituationen

      1. Ursula Apitzsch
        Pages 819-836
      2. Wolfgang Melzer, Karl Lenz, Christoph Ackermann
        Pages 837-863
      3. Georg Neubauer
        Pages 865-878
      4. Christian Palenitien, Anja Leppin
        Pages 879-890

About this book

Introduction

In diesem Handbuch werden die bislang eher unverbunden nebeneinanderstehenden Bereiche der Kindheits- und Jugendforschung erstmals miteinander verknüpft und deren bisherige Forschungserträge bilanzierend zusammengefasst. Dabei werden die Ansätze und Ergebnisse der zentralen an der Kindheits- und Jugendforschung beteiligten Fachdisziplinen, der Erziehungswissenschaft, der Psychologie, der Soziologie u.a. berücksichtigt. Vorgestellt werden die verschiedenen theoretischen Konzepte in der Kindheits- und Jugendforschung, deren Spektrum von psychologischen Entwicklungstheorien über sozialisationstheoretische und sozialökologische Ansätze bis hin zu gesellschafts- und kulturtheoretischen Erklärungsmodellen reicht.
Dargestellt werden die verschiedenen in der Kindheits- und Jugendforschung eingesetzten methodischen Verfahren sowie zentrale Ergebnisse der quantitativen, qualitativen, kulturvergleichenden und historischen Kindheits- und Jugendforschung. Skizziert wird die historische Entwicklung der Lebensphasen Kindheit und Jugend sowie die Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen in Ost- und Westdeutschland, in Europa, den USA, Lateinamerika, Afrika und Asien. Anschließend werden die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen auf der Basis empirischer Befunde in allen wichtigen Lebenswelten, von der Familie über die öffentliche Erziehung, die Schule, die Berufsbildung, die sozialpädagogischen Institutionen bis hin zu medialen Umwelten und jugendkulturellen Szenen beschrieben. Mit speziellen Querschnittsthemen, z.B. Politik, Religion, Sexualität, Gewalt sowie mit den besonderen Lebenssituationen von ausländischen Kindern und Jugendlichen oder etwa von Kindern und Jugendlichen in Institutionen der psychosozialen Versorgung beschäftigt sich schließlich der letzte Teil des Handbuches.

Keywords

Erziehung Erziehungswissenschaft Familie Institution Jugend Jugendforschung Jugendliche Kinder Kindheit Kultur Kulturvergleich Methoden Religion Sexualität Sozialisation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-85154-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-85155-0
  • Online ISBN 978-3-322-85154-3
  • Buy this book on publisher's site