Advertisement

Fokus und Balance

Aufbau und Wachstum industrieller Netzwerke. Am Beispiel von VW/Zwickau, Jenoptik/Jena und Schienenfahrzeugbau/Sachsen-Anhalt

  • Authors
  • Philipp Hessinger
  • Friedhelm Eichhorn
  • Jürgen Feldhoff
  • Gert Schmidt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Theoretische Grundlegung

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert Schmidt
      Pages 13-81
  3. Netzwerkfallstudien

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert Schmidt
      Pages 85-165
    3. Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert Schmidt
      Pages 167-298
    4. Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert Schmidt
      Pages 299-370
    5. Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert Schmidt
      Pages 371-384
  4. Back Matter
    Pages 385-396

About this book

Introduction

Seit Mitte der 1980er Jahre ist weltweit das Aufkommen neuartiger netzförmiger
Arrangements von Organisationen und ökonomischen Kooperationsbeziehungen in Industrie und Wirtschaft zu beobachten. Berühmte Beispiele sind die Industriedistrikte des "Dritten Italien", die "Cité Scientifique" in der Pariser Region und das "Silicon Valley" in Kalifornien. Der Wissenschaft gelang es jedoch bisher kaum, den Prozeß der Entstehung und Entwicklung derartiger Netzwerkstrukturen umfassend zu dokumentieren und deren generative Prinzipien zu erklären. Der historische Umbruch der Wirtschaftsstrukturen in Ostdeutschland eröffnete hierfür der sozialwissenschaftlichen Forschung eine einmalige Chance. In der vorliegenden Studie werden Aufbau und Genese von drei regionalen industriellen Netzwerken in unterschiedlichen ökonomischen Sektoren untersucht: die optoelektronische High-Tech-Industrie in Jena, die flexible Massenproduktion von Autos in Zwickau und der fordistisch geprägte Schienenfahrzeugbau in Sachsen-Anhalt. Die Ergebnisse sind nicht nur ein empirischer und theoretischer Beitrag zum wirtschafts- und industriesoziologischen Fachdiskurs, sondern auch zur - oft kontroversen - gesellschaflichen Debatte um Industriepolitik, Raumplanung und gewerkschaftliche Strategien. Die Fallstudien verdeutlichen, wie Neue Industriestruktur-Konzepte zu überraschenden ökonomischen Aufwärtsspiralen führen können.

Keywords

Industrialisierung Institution Interdependenz Ostdeutschland Soziale Konstruktion Sozialwissenschaft Struktur Transformation Umbruch Wende sozialwissenschaftlich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-85130-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13517-5
  • Online ISBN 978-3-322-85130-7
  • Buy this book on publisher's site